Warum tragen Sie immer das Gleiche, Frau Milborn?

Wenn Moderatorin Corinna Milborn vor die Kameras tritt, dann stets im dunklen Zweiteiler. Wir wollten von der Puls 4-Infochefin wissen, was das Gute an einer Stil-Uniform ist.

Corinna Milborn

Ich habe bestimmt zehn sehr ähnliche Hosenanzüge im Kasten. Fünf oder sechs davon sind wirklich ganz gleich - selber Schnitt, selbe Marke. Mir ist irgendwann aufgefallen, dass es Männer in meiner Position viel einfacher haben: Sie tragen immer dunkle Anzüge und niemand würde auf die Idee kommen, das zu kommentieren. Also habe ich das auch probiert. Und es war tatsächlich wie bei den Männern -niemand hat über mein Outfit geredet."

Klare Ansage

"Mit Kleidung sagt man viel aus. Sie ist der erste Eindruck, den man vermittelt. Auch im Fernsehen ist sie das, worauf man die ganze Zeit schaut. Deshalb finde ich es wichtig, sich zu überlegen, zu welchem Anlass man was tragen möchte. Ich habe für mich festgestellt, dass meine journalistische Arbeit davon profitiert, wenn ich meine Kleidung auf eine Art Uniform reduziere. So rückt das Outfit in den Hintergrund und der Inhalt meiner Sendung in den Vordergrund -und um den soll es ja letztlich gehen, und nicht darum, ob mein Kleid gefällt oder nicht."

"Investiere die Zeit lieber in meine Sendung"

"Ob mich meine Hosenanzüge manchmal nerven? Nein, sie sind tatsächlich immer wahnsinnig praktisch. Es hat mich noch nie gestört, sie anzuziehen, auch wenn ich privat natürlich schon gerne auch andere Dinge trage. Es ist aufwendig, sich immer wieder neu fürs Fernsehen zu stylen -Auswahl, Fitting, Überlegungen, wie ein Kleidungsstück vor der Kamera wirkt All das braucht Zeit, die ich lieber in die Vorbereitung meiner Sendung investiere."

Auf Augenhöhe

"Neben dem Zweiteiler trage ich beruflich immer auch hohe Schuhe. Auch das hat einen recht pragmatischen Grund: Ich interviewe Menschen an der Macht, und die sind wesentlich öfter männlich als weiblich. Viele von ihnen sind größer als ich. Mit hohen Absätzen kann ich Augenhöhe herstellen und vermeide, dass mein Gesprächspartner von oben auf mich schauen muss. Das ist übrigens nicht nur on air, sondern auch auf Veranstaltungen praktisch. Allerdings habe ich immer auch Sneakers in der Tasche, in die ich danach wechseln kann."

Zur Person

Seit 2013 ist die Journalistin Corinna Milborn Infochefin bei Puls 4. Jeden Mittwoch moderiert sie dort den News-Talk Pro &Contra.

Aktuell