Linzerkipferl

Zarte Versuchung - echte Klassiker für die Weihnachtsdose. Zum Beispiel Spritzgebäck mit Marmeladenfüllung und Schokolade. Rezepte von Dietmar Fercher.

Für 25 Stück:
Zubereitungszeit: 45 Minuten plus Auskühlzeit

350 g Mehl (glatt)
250 g weiche Butter
90 g Staubzucker
1 TL Vanillezucker Schale von ¼ Zitrone (unbehandelt), abgerieben
1 Ei
260 g Marillenmarmelade
100 g dunkle Kuvertüre (Tipp: fertige Schokoladeglasur verwenden)

Rezept aus "Süße Klassiker"
von Dietmar Fercher & Andrea Karrer, erschienen im Residenz Verlag

180 Rezepte plus Warenkunde und Küchenpraxis

1. Mehl versieben, Butter mit Staub- und Vanillezucker und der Zitronenschale cremig rühren. Dann das Ei unterrühren. Zuletzt das Mehl mit einem Kochlöffel einrühren.

2. Masse in einen Spritzsack mit gezackter Tülle (Nr. 7) füllen und in Form von Bögen bzw. Kipferln (etwa 3-4 cm Durchmesser) auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech dressieren.

3. Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C etwa 10-15 Minuten goldgelb backen. Aus dem Rohr nehmen und vollständig auskühlen lassen.

4. Marmelade in ein Stanitzel oder einen kleinen Einwegspritzsack füllen, Spitze abschneiden. Die halbe Menge der Kipferln umdrehen, Marillenmarmelade daraufdressieren und diese mit den restlichen Kipferln zusammensetzen.

5. Kuvertüre über Dampf schmelzen und temperieren. Die Enden der Kipferln in die Schokolade tauchen. Schokolade fest werden lassen.

Tipp: Mit Goldband als süßen Baumbehang an den Christbaum hängen. Bis Silvester aufessen.

Für 25 Stück:
Zubereitungszeit: 45 Minuten plus Auskühlzeit

350 g Mehl (glatt)
250 g weiche Butter
90 g Staubzucker
1 TL Vanillezucker Schale von ¼ Zitrone (unbehandelt), abgerieben
1 Ei
260 g Marillenmarmelade
100 g dunkle Kuvertüre (Tipp: fertige Schokoladeglasur verwenden)

Rezept aus "Süße Klassiker"
von Dietmar Fercher & Andrea Karrer, erschienen im Residenz Verlag

180 Rezepte plus Warenkunde und Küchenpraxis

 

Aktuell