Apfel-Birnen-Crumble

Das Motto lautet diesmal „Resteverwertung“. Mit diesem Rezept werden Sie endlich Nüsse, Mehl und alte Kekse los, dieschon lange in der Küche lagern. Was Sie sonst noch benötigen? Ein paar Äpfel und Birnen oder anderes Obst, das gegessen werden sollte. Mit wenigen Handgriffen entsteht daraus ein köstlicher Apfel-Birnen-Crumble!

Für 6 Portionen

100 g Kekse (Mürbteig-, Butterkekse, Spekulatius, etc.)
3 Äpfel
2 Birnen
4 EL Orangensaft
2 EL Rohzucker
1 TL Vanillezucker
Zimt
Nelkenpulver

Für die Streusel
120 g geriebene Nüsse (Mandeln, Walnüsse, etc.)
50 g Rohrzucker
80 g Butter
70 g Mehl

6 Auflaufförmchen (Durchmesser: 10-12 cm)

1. Backrohr auf 180°C vorheizen. Auflaufförmchen gut einfetten.

2.Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz oder einem Fleischklopfer zerkleinern - die Keksbrösel können je nach Geschmack in groben Stücken gelassen oder sehr fein zerkleinert werden.

3.Äpfel und Birnen schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

4. Das Obst zusammen mit dem Orangensaft, einer Prise Zimt und Nelkenpulver sowie Vanille- und Rohrzucker in einem Topf zum Kochen bringen. 10 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.

5. Währenddessen für die Streusel Mehl mit Zucker und Nüssen vermischen.

6. Butter in Stücken zugeben und alles mit der Hand verbröseln.

7. Keksbrösel als Boden in den Auflaufförmchen verteilen. Mit gekochtem Obst auffüllen und Streusel darauf verteilen.

8. Rund 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

9. Kurz auskühlen lassen und noch warm genießen!

Tipp: Dazu passt Schlagobers oder Vanilleeis.

Aktuell