Wir haben die besten Sextoys getestet - und verraten, welche ihr Geld wirklich wert sind!

Wir aus der Redaktion haben uns geopfert und die Neuheiten am Sextoy-Markt probiert, damit ihr das nicht tun müsst ;) Und Oh Boy, wir müssen euch da unbedingt von ein paaren erzählen.

Flirt Fingervibrator

Flirt-Fingervibrator: Lustvoller Fingerling

Orgasmus to go, würde ich sagen: Klein, handlich, und durch die Vibrationsstufen kann ich auch dann in Stimmung kommen, wenn ich eigentlich gar nicht in Stimmung wäre. Nur wenige Zentimeter groß, stimuliert der Fingervibrator sehr fein und intensiv meine Klitoris. Kleiner Verbesserungsvorschlag: Man ­könnte ihn sicher noch vielseitiger einsetzen, wenn er ein bisschen leiser wäre.

Fazit: 4 von 5 Herzen
Um € 39,90, bei amorelie.com.

Pavo

Constellations Pavo: Ready for Take-off!

Oha! Mit diesem Miniraumschiff soll zwei Partnerinnen gleichzeitige vaginale und klitorale Action ermöglicht werden. Bei beiden! Gleichzeitig! In der Praxis benötigt es hier Akrobatik, um beide allround zu stimulieren. Ist das geschafft, dann fühlt es sich umso intensiver an – vor allem mit den Druckwellen, die stärker und dann wieder schwächer werden. Nichts für Ungeduldige!

Fazit: 4 von 5 Herzen
Um € 79,90, bei amorelie.com.

Triad

Triad-Penisvibrator: Einmal Penismassage, bitte!

Erzeugt schnell eine sehr schöne Erektion. Mein Penis schaut dabei aus wie ein leuchtender Torpedo. Am besten fand ich die höchste Vibrationsstufe, die anderen waren mir zu schwach. Die Erwärmung auf 43 Grad habe ich nicht wahrgenommen. Auch wenn die Penismassage sehr stimulierend ist, hab ich aufgrund der geringen Tiefe das „Rein-raus-Gefühl“ vermisst und wollte dann zusätzlich selbst Hand anlegen, um zum Höhepunkt zu kommen.

Fazit: 4 von 5 Herzen
Um € 89,–, bei amorelie.com.

Womanizer

Womanizer: Das große Oooooh!

Das Geräusch ist komisch – als würde man mit einem feuchten Lappen sehr schnell auf eine harte Oberfläche schlagen. Spätestens beim Anlegen zählt aber nur noch das Geräusch aus dem eigenen Mund: Ooh!? Der Womanizer stimuliert die Klitoris mit pulsierenden Druckwellen. Im ersten Moment fühlt sich das gleichzeitig nach zu viel und zu wenig an. Jetzt nur nicht aufgeben! Hat man sich erst ein bisserl eingegroovt, wird aus dem Ooh!? schnell ein OOOH!!!

Fazit: 5 von 5 Herzen
Um € 189,–, bei womanizer.com.

Satisfyer Double Joy

Satisfyer Double Joy: Doppelt gut

Vibration an Kitzler und Penis und mehr Reibung machen den Sex für beide aufregend. Die Bedienung ist einfach, zwischendurch muss der Double Joy aber neu am Kitzler platziert werden. Eher unsexy fanden wir Aussehen und Haptik der Plastikbedienfläche. Die Verbindung mit den App-Programmen hat super funktioniert. Alles in allem ein super Allroun­der, weil das Teil auch für die Me-Time spannend ist.

Fazit: 5 von 5 Herzen
Mit App um € 79,95, bei eis.at.

Bang Bullet

Bang Bullet Vibrator: … und es hat Bang gemacht!

Kaltes Aluminium, gepaart mit kleiner, tropfenförmiger Spitze (unter dem abnehmbaren rosa Silikonaufsatz)? Klingt erst mal gar nicht fein! Ja, man könnte das Toy zwar im Wasserbad erwärmen, aber ich wollte dieses „intensive Prickeln auf der Haut“, das die kalte Oberfläche verspricht – und oooh my, was hab ich das Ding unterschätzt! Es scheint in dem Fall wohl wirklich nicht auf die Größe anzukommen. Kurzum: bester Orgasmus seit Langem (und das bei der dritten von sechs Vibrationsstufen)!

Fazit: 5 von 5 Herzen
Um € 79,90, bei amorelie.com.

 

Aktuell