Ingwer-Huhn

Essen zum Wohlfühlen: Ingwer wärmt nicht nur von innen, er regt auch die Verdauung an und stärkt die Immunabwehr. Glücksbote Koriander beugt mit den ätherischen Ölen Linalol und Apiol schlechter Laune vor. Dazu gibt’s einen Vitamin-C-Schub von Paprika und Brokkoli. Fertig ist das Ingwer-Huhn mit Gemüse!

1. Gemüse waschen und in gleichmäßige Streifen schneiden. Brokkoli waschen, Röschen abschneiden und kurz in heißem Wasser blanchieren.

2. Für die Marinade Sojasauce, Sesam, etwas Ahornsirup, Knoblauch, Pfeffer und Ingwer vermischen.

3. Die Hühnerfilets in kleine Streifen schneiden und 20 Minuten marinieren.

4. Die Wokpfanne erhitzen und die Hühnerfiletstücke in Erdnussöl braten. Wenn diese beinahe durch sind, das Gemüse dazugeben und mitbraten. Mit Knoblauch, Ingwer sowie Sojasauce abschmecken, je nach Schärfewunsch Chili dazugeben und mit frischem Koriander servieren.

Für 4 Portionen
300 g Hühnerfilet
je 1 roter und grüner Paprika
2 Karotten
1 Brokkoli

Marinade:
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer, ca. 4 cm breit, gerieben
2 TL Sesam
5 EL Sojasauce
Ahornsirup
Pfeffer, gemahlen
Chili, gemahlen

3 EL Erdnussöl
 

Aktuell