Die 17 schönsten Skiregionen Österreichs

In Österreich können Wintersportler und Schneehasen so einiges erleben. Welche Ski-Gebiete aber zählen zu den heimischen Hotspots? Und was bekommen Urlauber dort geboten? Wir haben die Antworten!

Strahlend blauer Himmel, pulvriger Neuschnee und angenehme Temperaturen - der Wintergott meint es in diesem Jahr gut mit Skihasen und Schneeliebhabern. Das Wetter eignet sich ideal zum Skifahren, Snowboarden oder für idyllische Winterwanderungen. Österreichs Regionen bieten jedenfalls für jeden Geschmack das Richtige!

1.) Patscherkofel

Der Innsbrucker Hausberg Patscherkofel war im Januar 2012 zum dritten Mal Gastgeber der Olympischen Winterspiele und bietet mit seinem abwechslungsreichen Gelände schneesichere Pisten für alle Schwierigkeitsgrade und somit jede Altersstufe. 18 Pistenkilometer können erlebt werden, 400 Berggipfel von ihm aus erspäht werden!

2.) Hinterstoder - Wurzeralm

Gut präparierte Pisten und zahlreiche Schlepp- und Sessellifte machen das traditionsreiche Ski- und Weltcupdorf Hinterstoder im Süden Oberösterreichs zum Familien-Skiparadies. Als "Schneeloch" ist das Gebiet rund um den 2.000m hohen Hutterer Höss wegen seiner Schneesicherheit bekannt und hält für jede Altersgruppe - von Ski bis Snowboard - etwas Passendes bereit. Weiterer Pluspunkt ist die umweltfreundliche Anreise: Stressfrei mit der Bahn und dann per Bustransfer ins Stodertal ist diese seit einigen Jahren nämlich möglich. Eine kinderfreundliche, nicht allzu teure Skiregion und daher ein absoluter Hit für jeden Wintersportler.

Auch das kleine, aber feine Skigebiet Wurzeralm gehört zur Region. 12 von 12 Pisten sind da geöffnet, ebenso wie 7 von 7 Liften. Seit 2014 sorgt das neue Bergrestaurant auch kulinarisch für beste Laune!

3.) Hochficht

Bei diesem Skigebiet handelt es sich um eine absolute Wintersportperle. Zwischen den Hügeln des Mühlviertels und dem Böhmerwald gelegen, präsentiert sich Hochficht im Dreiländereck Österreich-Deutschland-Tschechien als Eldorado für alle Wintersportler.

Nicht nur durch die maut- und staufreie Anreise und 10 Aufstiegshilfen, davon 3 modernen Viersesselbahnen und 2 Doppelschleppliften, sondern auch durch die ideale Mittelgebirgslage kann ein stressfreier und entspannter Skitag garantiert werden.

4) Kasberg

20 Pisten, 10 Lifte...was will ein Wintersportlerherz mehr? Der Kasberg, in der Grünau im Almtal gelegen, bietet nicht nur tolle Hütten zur Einkehr, sondern vor allem auch eine idyllische Landschaft. Moderne Liftanlagen und außergewöhnliche Kinderattraktionen locken Skibegeisterte und Familien in diesen traumhaften Winkel des Salzkammergutes. So findet man direkt bei der Sonnalm eine Kinder-Skiarena mit leichten Abfahrten und Liften für Anfänger. Auch die Kinderrennstrecke bietet so einigen Spaß und Action. Ein Highlight für so manche Eltern ist die kostenlose Kinderbetreuung von 10:00 bis 15:00 Uhr.

Für die geübteren Wintersportler gibt es auf 1.600 m Seehöhe den größten Freestyle-Park Oberösterreichs: Snowboarder und Skifahrer können über Riesenkicker springen, kleinere Schanzen austesten und über die Rails, Wall sowie Box gleiten.

5) Ischgl

Mit 44 Lift- und Seilbahnanlagen und über 238 km bestens präparierten Pisten gilt Ischgl als ein Mekka für Skifahrer und Snowboarder. „Relax, if you can...“, so lautet das Motto – und wer könnte hier nicht? Von Ende November bis Anfang Mai sogar, denn das Hauptskigebiet liegt zwischen 2.000 m und 2.872 m Höhe. Die Silvretta Arena Ischgl-Samnaun wurde unter 176 Skizielen unter die Top-Ten der besten Skigebiete der Alpen gewählt.

Ischgl

6) Obertauern

Kommen Sie nach „ganz oben“, lautet die Einladung von Obertauern. Denn der Ski-Ort ist eines der schneesichersten Ski-Gebiete der Alpen. Inmitten der fantastischen Salzburger Bergwelt, zwischen 1.630 und 2.313 m, gibt es 100 km Pisten, 26 km Langlauf-Loipen und und und. Wofür Obertauern sonst noch bekannt ist? Für zünftiges Après-Ski das wussten schon die Beatles, die in den 60er Jahren dorthin zum Filmdreh kamen.

7) Sölden

Auch in Sölden verspricht die Höhenlage 1377 – 3250 m Schneesicherheit pur. Und wenn nicht im Skigebiet selbst, dann garantieren die über den „Golden Gate to the glacier“ verbundenen Gletscherskigebiete es in jedem Fall. Mit dem Gaislachkogel, Tiefenbachkogel und der Schwarzen Schneide sind außerdem drei Dreitausender angeschlossen, das auf der BIG3 Rallye auf 50 km erkundet werden kann. „Belohnen“ kann man sich seit Dezember 2013 im neuen, innovativen Restaurant auf dem Gaislachkogel – oder imArea47 Snowpark. Gratis Wlan sorgen für ständige Erreichbarkeit – so Sie das wollen natürlich!

8) Saalbach Hinterglemm Leogang

Der Skicircus gehört mit 200 Pistenkilometer in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und 55 hochmodernen Seilbahn- sowie Liftanlagen zu den größten Skigebieten der Alpen. Und es wird größer und größer: 257 Millionen Euro flossen seit dem Jahr 2000 in Bahnen und Lifte, Beschneiung, Pisten und Pistengeräte. Mehr Vergnügen ist auch heuer garantiert: Der NIGHTPARK an der U-Bahn in Hinterglemm wurde erneuert, zahlreiche Angebote lassen Kinder- und Jugendaugen strahlen und schonen die Geldbörse der Eltern und beim Flying Fox XXL lernt man die Leoganger Bergwelt im Fluge kennen. Mit Highspeed von bis zu 130 Kilometer pro Stunde geht es 1,6 Kilometer hinab ins Tal.

9) Kitzbühel - Kirchberg

Kitzbühel zählt zu den legendärsten Wintersportstädten der Alpen und misst sich nur an den Besten. Rund um Hahnenkamm, Streif und Mausefalle liegen den Gästen 60 weltberühmte Pisten mit insgesamt 170 Kilometern zu Füßen. Laufende Investitionen garantieren einen hohen Standard auf allen 52 Seilbahnen. Die hohen Naturschneemengen und über 780 moderne Beschneiungsanlagen sorgen für doppelte Schneesicherheit. Mit insgesamt 52 hochmodernen Seilbahnen und Liftanlagen ist die Kitzbüheler Bergbahn das größte Seilbahnunternehmen Österreichs.

10) Silvretta Montafon

Die Silvretta Montafon steht für Skivergnügen, Schneesicherheit und Sensationen: 37 Bahnen und Liffte sowie 140 Pistenkilometer warten darauf, entdeckt zu werden. Zahlreiche Skirouten und Powderhänge machen das Gebiet zum Freeride Hotspot Nr. 1 - so Skiinfo.de. Der Nike Snowpark verspricht Freestylern die ultimative Spielwiese für Adrenalinstöße. Die längste Talabfahrt Vorarlbergs fordert mit 1.700 Höhenmeter Ausdauerprofis heraus. Spaß für die ganze Familie garantiert der Cross Park. Schwarze Pisten mit Neigungen bis zu 81% sowie Rennstrecken mit Zeitmessung runden das Pisten-Abenteuer ab. Zusätzliche Höhepunkte garantieren in der Silvretta Montafon die „Bergerlebnisse" - von Sonnenaufgangsfahrten vor dem offiziellen Liftbetrieb, Freeride-Kursen, -Safaris und geführte Touren, bis zur Einführung ins Freestyle sowie stimmungsvollen Ereignissen wie Fackelwanderung und Erlebnisnacht. Neun Bergrestaurants laden außerdem zur kulinarischen Reise rund um die Welt.

11) Flachau - Ski amade

Ausgezeichnet ist die Flachau gleich mehrfach - nicht nur durch ihren berühmtestens Ski-Sohn, Hermann Maier. So wurde der „snow space Flachau" auf SKIGEBIETE-TEST.DE als Top-Destination für Familien, Après Ski und Anfänger prämiert. Schuld daran sind unter anderem 150 ha bestens präparierte Pisten.

12) Planai / Schladming

Planai, Hochwurzen, Hauser Kaibling und Reiteralm - das sind die Berge der Schladminger 4-Berge-Skischaukel. Jeder Skiberg zeigt sich von seiner besten Seite, gemeinsam bieten sie 123 feine Pistenkilometer, 44 moderne Seilbahn- und Liftanlagen, kulinarische Schmankerl und 56 Skihütten, Angebote für Kids und Familien, Sportliche und Genießer. Legendär ist vor allem die fast 5 Kilometer lange FIS-Abfahrt vom Planai Gipfel bis ins Tal, die im berühmten Planai Zielhang - bekannt durch den jährlichen Weltcup-Nachtslalom - ihren krönenden Abschluss im WM-Park Planai findet. Aber auch gemütlichere Wintersportler fühlen sich auf den einladenden breiten Pisten pudelwohl und kommen bequem von A nach B oder auf den Gipfel. Denn seit 2013 gibt es die neue Gipfelbahn, eine 10er Kabinenbahn, die künftig 2.500 Personen pro Stunde in ca. 6 Minuten auf die Spitze befördert.

13) Stubaier Gletscher

Österreichs größtes Gletscherskigebiet ca. 45 Minuten von Innsbruck entfernt darf in unserer Top-Liste natürlich nicht fehlen. Das Gebiet Stubaier Gletscher wartet auf zwischen 1.750 und 3.210 Metern Seehöhe mit 35 leichten bis anspruchsvollen Abfahrten auf. Dass es laut ADAC Skiguide das familienfreundlichste Skigebiet der Alpen ist, zeigt sich unter anderem daran, dass Kinder unter 10 Jahren am Stubaier Gletscher in Begleitung eines zahlenden Elternteils frei fahren oder die Kinderbetreuung BIG Family Stubaier Gletscher. Spaß garantiert außerdem der 1.000 Meter lange Parcour BIG FAMILY FUNSLOPE EISJOCH - mit Wellen, Sprüngen, Steilwandkurven.

14) Nassfeld / Pressegger See

Das Nassfeld begeistert als eines der TOP-10 Skigebiete Österreichs durch 110 km bestens präparierte Pisten, 30 moderne Seilbahnen und Lifte, das einzigartige Bergpanorama, viel Sonne und besondere Services.

15) Wagrain - Ski amade

Mit dem „Grießenkareck" und dem „Grafenberg" verfügt der Skiort Wagrain über zwei "legendäre" Skiberge. Doch statt sich auf den traditionellen Werten auszuruhen, geht die Region mit der Zeit: Seit diesem Jahr herrscht im gesamten Wagrainer-Skigebiet die FREE-W-LAN Option. So können "legendär gute" Skierlebnisse mit der eigenen Community gratis und ohne Zeitverlust geteilt werden. Mit dem kostenlos erhältlichen "Ski amadé Pistenguide" steht eine Handy-Smartphone App zur Verfügung, die sogar eine dem eigenen Können angepasste Navigation durchs Skigebiet ermöglicht. Ebenso einfach funktioniert das Online-Ticketing der Wagrainer Bergbahnen auf www.skiwagrain.info, wo von Saisonkarte bis Tagesticket bequem von zuhause bestellt werden kann.

16) St. Johann in Tirol

Wedeln mit der Traumaussicht auf St. Johann und den Wilden Kaiser ist in diesem Gebiet möglich. Aber am Kitzbüheler Horn locken außerdem 17 Seilbahnen und Lifte, Pisten aller Schwierigkeitsgrade mit modernster Beschneiungstechnologie - und 19 urgemütliche Berghütten und Restaurants. Damit es aber nicht nur ruhig und beschaulich zugeht, gibt es aber diesem Winter den Funslope Large! Eine willkommene Abwechslung zum Fahren und der Name ist dabei Programm, denn "Fun-Slopes" sind "Spaß-Pisten" für alle Gäste.

17) Skigebiet Katschberg

70 Pistenkilometer, 16 State-of-the-Art Liftanlagen und die gemütlichsten Skihütten der Alpen - das erwartet Sie im „Katschi", einem der beliebtesten Familienskigebiete zwischen Salzburg und Kärnten. Die Lage zwischen 1066 und 2220 Höhenmeter garantieren Schneesicherheit und Vergnügen für alle: Der Grossteil der Abfahrten gilt als mittelschwer, für Anfänger stehen leichte Pisten zur Verfügung. Anspruchsvolle Wintersportler finden auf 10 schwarzen Pistenkilometern ihre Herausforderung. Mit Katschis Kinderwelt steht den Kids exklusiv ein Funpark mit Mini-Jet und sprechenden Comic-Figuren zur Verfügung. Die Größeren erleben Action im „Fun-Park" mit "Half-Pipe", "Pro-Jump", "High-Jump" und "Slide".

 

Aktuell