5 Zeichen, dass deine Beziehung eigentlich vorbei ist

"It ain't over 'til it's over", singt Lenny Kravitz zwar, aber wir alle wissen: Unsinn! Manchmal ist es eigentlich schon früher vorbei, man will es sich nur nicht eingestehen.

Es gibt so rote Tücher. Missbrauch, Untreue oder fehlender Respekt voreinander. Die meisten nicht-so-glücklichen Beziehungen befinden sich aber in einer Art Grauzone, in der man nicht so richtig weiß, warum man eigentlich noch zusammen ist, wohin das führen soll und ob man sich nicht eh schon längst entliebt hat.

 

Eine glückliche und stabile Beziehung braucht drei Eckpfeiler, wie die Familientherapeutin Angela Skurtu dem Onlinemagazin Refinery29 erklärt. Ein Paar braucht einen Sinn für Familie und Hingabe. "So ein "Ich würde meinen Arm für diese Person opfern!", sagt Skurtu. Außerdem müsste man sowohl befreundet sein, als auch die richtige Chemie miteinander haben. Es gibt Beziehungen, in denen das am Anfang alles wunderbar gepasst hat, aber im Laufe der Zeit ist einer der Punkte verloren gegangen.

Beziehungen verändern sich ständig, deswegen sind sie auch so harte Arbeit. Oftmals lohnt sich, um den/die PartnerIn und die gemeinsame Zeit zu kämpfen. Manchmal ist dieser Kampf aber schon lange verloren und ihr funktioniert als Paar einfach nicht mehr. Worauf du achten solltest: 

Aktuell