Köstliche Zitronentarte

Himmlischer Genuss zu jeder Jahreszeit! Dünner Teig, flaumiger Eischnee und eine zarte Zitronencreme. Dieser Zitronentarte schmeckt frisch aus dem Backofen genauso wie leicht gekühlt. Wir verraten Ihnen das Rezept!

Für 1 Tarteform

Teig:
200 g Mehl
100 g Butter
1 Pkg. Vanillezucker
Prise Salz
1/2 Glas Wasser

Zitronencreme:
3 Bio-Zitronen
3 Eier
150 g Zucker
80 g Butter
1 EL Speisestärke

Baiserhaube:
2 Eiweiß
140 g Zucker

1. Tarteform mit Butter ausstreichen. Backofen auf 175°C vorheizen.

2. Mehl und Butter vermischen, Wasser Salz und Vanillezucker hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten.

3. Teig ausrollen, in die Tarteform legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

4. Den Teig rund 15 Minuten blind backen. Danach die Temperatur des Backofens auf 100°C reduzieren.

5. Für die Zitronencreme die Zitronenschale der drei Zitronen fein reiben und den Saft auspressen.

6. Den Saft zusammen mit der Zitronenschale, Zucker und Speisestärke aufkochen, Butter nach und nach in kleinen Stücken zugeben und unterrühren. Hitze reduzieren.

7. Eier verrühren und bei schwacher Hitze unter die Zitronenmasse rühren, die Creme sollte dickflüssig werden.

8. Creme auskühlen lassen und in Tarteform gießen.

9. Für die Baiserhaube das Eiweiß mit dem Zucker mindestens 5 Minuten steif schlagen.

10. Eiweiß mit einem Spritzbeutel auf der Tarte verteilen.

11. Bei 100°C ca. 20-30 Minuten backen.

 

Aktuell