Ist das noch gut? So lange hält dein Make-up wirklich

Make-up hat zwar meistens kein Mindesthaltbarkeitsdatum, ewig hält es aber - vor allem bei dieser Hitze -  trotzdem nicht. Wir verraten, wann es Zeit wird sich von dem einen oder anderen Lieblingsstück zu trennen.

1. Foundation und Concealer

Flüssige Foundations und Concealer sind aufgrund des Wassergehalts wesentlich anfälliger für Bakterien als pudrige Texturen und sollten deshalb innerhalb eines Jahres aufgebraucht werden. Puder oder Sticks kann man locker zwei Jahre verwenden.

2. Lippenstift und Lipgloss

Lippenstifte enthalten oft Fette und Wachse, die mit der Zeit ranzig werden können. Bis zu zwei Jahre Haltbarkeit sind - bei richiger Lagerung - aber sicher drin. Schmeckt der Lippenstift komisch oder fängt an zu riechen, sollte man ihn lieber entsorgen.

Schmeckt Lippenstift komisch oder fängt an zu riechen - lieber weg damit!

3. Mascara, Kajalstifte und Eyeliner

Bei Mascara keinesfalls warten bis alles schon bröckelt und bröselt. Alles, was regelmäßig auf die Augen kommt, sollte schon aus hygienischen Gründen regelmäßig gewechselt werden um Infektionen und Reizungen zu vermeiden. Wer jedes halbe Jahr die Wimperntusche wechselt, ist auf der sicheren Seite. Kajalstifte halten theoretisch ewig, Eyeliner - vor allem in flüssiger Form - sollten lieber regelmäßig ausgetauscht werden.

 

haltbarkeit-make-up

 

4. Lidschatten und Rouge

Sofern man Puderlidschatten und pudriges Rouge trocken aufbewahrt, hält es zwei bis drei Jahre. Kommt es regelmäßig mit feuchten oder von der Hautpflege fettigen Pinseln oder Wasser im Bad in Berührung, sollte man es aus hygienischen Gründen ein Mal jährlich wechseln. Cremerouge und Lidschatten können vertrocknen oder verunreinigen und sollten deshalb auch jedes Jahr gewechselt werden.

Aktuell