Was tun bei herauswachsenden Gelnägeln? Eine Anleitung in 4 Schritten

Die Nägel wachsen und die schönen Gelnägel sehen auf einmal gar nicht mehr so toll aus. Wir haben bei einer Nagelexpertin nachgefragt, was ihr in diesem Fall machen könnt.

Was tun bei herausgewachsenen Gelnägeln?

Es ist soweit. Die Gelnägel sind herausgewachsen und der nächste Termin im Nagelstudio nicht in Sicht. Wer sich nun im Netz umschaut, findet die wildesten Tipps – vom Acetonbad bis zum DIY Fräsen. Aber Achtung: Alle das kann deine Haut und deine Fingernägel massiv schädigen. Aceton schädigt etwa die Wachstumszellen im Nagel. Und beim Selberfräsen besteht akute Verletzungsgefahr.

Wie du ausgewachsene Gelnägel in vier Schritten in Form bringst

NagelprofiChristine Pötscher vom Studio Pulchris verrät, wie überzogene Nägel bis zum nächsten Besuch im Kosmetikstudio gesund und schön:

Step 1: Kürzen

Kürzt eure Nägel rechtzeitig mit einer Sandblattfeile. Wartet ihr zu lange, können die Nägel kippen, und ihr könnt euch sogar verletzen, wenn ihr anstoßt und der Überzug gewaltsam ausgehebelt wird. Haltet die Feile zum Verringern der Länge zuerst gerade und dann ein wenig schräg Richtung Fingerbeere. Letzteres ist wichtig, damit der Nagelrand nicht so dick ist. Bitte nicht zwicken, schneiden oder knipsen. Der Nagel plus Überzug könne splittern (passiert auch bei Naturnägeln).

Step 2: Übergang feilen

Den Übergang vom Gelüberzug zum Naturnagel könnt ihr nun vorsichtig flacher feilen. Achtet dabei darauf, dass ihr 1-2 mm vor dem Ende des Überzugs bleibt, damit ihr den noch "jungen" zweischichtigen Naturnagel nicht verletzt. Der Großteil der Sandblattfeilen ist mit einer Zahl gekennzeichnet. Das sind die sogenannten Grit, also die Stärke der Feile. Je höher die Zahl, umso feiner die Feile. Zum Polieren eignen sich Feilen ab 240 Grit und Buffer. Achtet aber auch beim Polieren auf euren Naturnagel.

Step 3: Abgesplitterte Nägel behandeln

Wenn Gel-Lack abgesplittert ist, kürzt ihn so gut es geht und feilt vorsichtig die oberste Schicht des Gels an. Aber Achtung: Nicht alles herunterfeilen. Die Gefahr, dass man den Naturnagel erwischt, ist einfach zu groß.

Step 4: Lackieren

Nun könnt ihr eure Nägel mit passendem Nagellack lackieren.

 

Aktuell