Mohnnudeln aus Vollkornteig

Ein Klassiker der österreichischen Küche! Dieses Rezept für Mohnnudeln wurde mit einem Vollkornteig verfeinert, die fertigen Erdäpfelnudeln werden in Mohn und Staubzucker gewälzt.

Für 4 Portionen

150 g Vollkorn-Weizenmehl
500 g mehlige Erdäpfel
2 EL flüssige Butter
1 Pkg. Vanillezucker
Schale von einer Zitrone
1 Prise Salz
4 Eidotter

6 EL geriebener Mohn
ca. 3 EL Butter
Staubzucker

Rezept: Martina Willmann

1. Erdäpfel in der Schale weich kochen. Anschließend schälen, passieren und abwiegen. Es werden 300 g benötigt.

2. Erdäpfelmasse mit den übrigen Zutaten vermengen und zu einem glatten Teig kneten.

3. Aus dem Teig eine Rolle formen und diese in gleich große Stücke schneiden. Danach auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche Nudeln formen (rollen).

4. Nudeln in kochendem Wasser zirka 8 Minuten auf kleiner Flamme kochen.

5. Butter aufschäumen. Die gekochten, heißen Nudeln darin schwenken, mit Mohn und Staubzucker bestreuen und mit Eis servieren.

Variante Nussnudeln: Dazu geriebene Haselnüsse mit Butter anrösten, etwas Zimt beigeben und Nudeln in der Mischung wälzen.

 

Aktuell