Joggen: Dieser TikTok-Hack wird deine Laufroutine verändern

Ein Personal Trainer erklärt auf TikTok einen ziemlich genialen Trick, um die Ausdauer beim Laufen zu steigern.

Dieser TikTok-Hack wird deine Laufroutine verändern

Die Tage werden endlich wieder länger und die Temperaturen sind angenehm mild: Die perfekten Voraussetzungen also, um sich draußen ein bisserl zu bewegen. Laufen ist mit die einfachste Möglichkeit, Sport zu betreiben. Alles, was ihr braucht, sind ein paar ordentliche Laufschuhe und Motivation.

Gerade Laufanfänger*innen oder jene, die nach längerer Pause wieder einsteigen, haben meist noch wenig Ausdauer, was einen oftmals ein bissi frustrieren kann. Auf TikTok gibt es jetzt einen ziemlich genialen Trick, um nicht zu schnell aus der Puste zu kommen:

Konstantes Tempo mit der richtigen Playlist

Personal Trainer Anthony Crouchelli erklärt auf seinem TikTok-Account, wie ihr nicht so schnell aus der Puste kommt und länger am Stück laufen könnt. Er empfiehlt, beim Joggen Musik zu hören, die an die eigene Laufgeschwindigkeit angepasst ist. Dafür einfach mithilfe eines Lauftrackers herausfinden, wie viele Schritte ihr pro Minute macht. Anschließend auf Spotify oder einer Streamingplattform eurer Wahl nach Playlists mit der passenden Geschwindigkeit (BPM - Beats per Minute) suchen. Auf diese Weise müsst ihr nur zum Takt der Musik laufen, um euer Tempo aufrechtzuerhalten.

Gerade Laufanfänger*innen tendieren dazu, zu schnell zu starten oder unbewusst schneller zu werden, weshalb sie nach kurzer Zeit keine Energie mehr haben. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, anfangs lieber ein etwas langsameres Tempo einzustellen, dass man gut halten kann. Eine Playlist mit konstantem Tempo und Takt macht es leichter, nicht unabsichtlich schneller zu werden und alle Energie auf einmal zu verbrauchen.

Ein gesunder Lebensstil ist dir wichtig? Du willst lieber gesund bleiben, als dich irgendwann um deine Krankheiten zu kümmern? Dann bist du hier richtig! Beim ersten WIENERIN HOLISTIC HEALTH DAY erlebst du Körperwissen hautnah. Hier geht es zu den wichtigsten Informationen.

Laufziele erreichen

Natürlich könnt ihr den Hack auch nutzen, um bestimmte Laufziele zu erreichen, erklärt Marathon- und Mindset-Trainer Sam Tooley im Gespräch mit Bustle. Wollt ihr euch bei Sprints ordentlich auspowern? Wählt am besten eine Wiedergabeliste mit höheren BPMs. Habt ihr eher Lust auf leichtes Joggen? Lauft zu einer Playlist mit niedrigeren BPMs. Wenn ihr eure Geschwindigkeit allgemein steigern wollt, wechselt alle paar Läufe zu einer Wiedergabeliste mit etwas höheren BPMs, um das Tempo nach und nach zu erhöhen.

Bessere Laune, bessere Ergebnisse

Zusätzlicher Vorteil des Laufens mit Musik: Wir fühlen uns weniger müde und trainieren in der Regel länger, wenn wir Musik hören, die uns gefällt. Das zeigt eine Studie des International Journal of Physiology, Pathophysiology and Pharmacology aus 2017. Wir überwinden unangenehme Phasen leichter und haben während des Sports bessere Laune, wenn die Playlist stimmt. Wir konzentrieren uns eher auf den Takt und die Melodie als Gedanken wie "Ich kann nicht mehr" oder "Ich will nicht mehr".

 

Aktuell