Deftige Karottenlasagne

Karottenlasagne ist nicht nur lecker, siehilft auch zum Vorbeugen von Gallensteinen.

Etwa 75% der Gallensteine werden nicht erkannt, liegen Sie jedoch am falschen Platz, machen Sie sich durch Schmerzen bemerkbar. Lesen Sie hier das Rezept für Karottenlasagne um vorzubeugen und Schmerzen zu lindern.

Für 4 Personen

1 kg Karotten
4 Tomaten
1/4 l Gemüsebrühe
1/8 l Milch
150g Sauerrahm
250g Lasagneblätter
100g geriebenen Parmesan
Salz, Pfeffer
italienische Kräuter
1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen. Die Karotten schälen, wovon die eine Hälfte in größere Stücke geschnittten und die andere Hälfte geraspelt wird. Nun die groben Karottenstücke in der Brühe und dem gehackten Knoblauch weichkochen. Die Tomaten in dünne Scheiden schneiden. Milch und Sauerrahm in die Brühe geben, pürieren und mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Eine Auflaufform einfetten. Zunächst eine Schicht Lasagneblätter in die Form legen, dann Sauce, Karottenraspeln und die Tomatenscheiben. Schicht für Schicht in die Form füllen und mit der Karottensauce enden. Zuletzt mit dem Käse bestreuen und ca. 30 bis 40 Minuten im Rohr backen.

Ernährung bei Gallensteinen und nach der Gallenblasenentfernung
von
Irmgard Fortis, Johanna Kriehuber und Ernst Kriehuber
Wilhelm Maudrich Verlag

Aktuell