In diesem europäischen Skigebiet könnt ihr am günstigsten Skifahren

Der Reiseanbieter Travelcircus hat eine große Vergleichsstudie über den europäischen Markt der Skigebiete gemacht. Dafür haben sie die jeweils 5 größten Skigebiete europäischer Länder verglichen.

Es ist wieder soweit: Der Winter steht vor der Tür, der erste Schnee fällt und die Frage nach dem Skiurlaub kommt auf. Skifahren lieber in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder doch ganz woanders? Bei über 3.500 Skigebieten in Europa ist die Auswahl riesig und der Preis bei manchen Skigebieten kann teilweise 4 mal höher liegen als im Nachbarland!Ein Skipass, die entsprechende Skiausrüstung und ein Hotelzimmer - das kann schnell auf den Geldbeutel schlagen. Travelcircus hat die größten Skigebiete der einzelnen Länder untersucht und verglichen.

Der Skigebiete-Preisvergleich: Ein Blick in die Nachbarländer lohnt sich

Wussten Sie zum Beispiel, dass ein Skiurlaub in der Ukraine ganze 10 mal günstiger ist als z.B. in Norwegen? In den osteuropäischen Ländern können Sie bereits für unter 50€ einen ganzen Tag inklusive Übernachtung verbringen. In der nachfolgenden Tabelle finden Sie einen Auszug der Studie der preiswertesten europäischen Skigebiete pro Tag.

preisvergleich skigebiete europa

Die preiswertesten Skigebiete < 50€


In Polen, Serbien oder der Ukraine können Sie bereits sehr preiswert in den Skiurlaub fahren. Die Lifte sind vielleicht nicht auf dem neuesten Stand und fahren unter Umständen etwas unregelmäßiger, doch für einen Tagesausflug und den Preis lohnt es sich allemal. Ein
weiterer Vorteil: die Pisten sind nicht so überfüllt! So können Sie zum Beispiel einen ganzen
Skitag in Skrzyczne, einem der größten Skigebiete Polens, für nur 48€ inklusive Hotel verbringen. Ein Tagesskipass kostet hier nur ca. 20€, ebenso wie die Übernachtung im 3 Sterne Hotel.


Die preiswertesten Skigebiete < 100€


Sind Sie auf der Suche nach einem etwas größerem und strukturiertem Skigebiet, sollten Sie Bansko in Bulgarien oder die Spindermühle, das größte Skigebiet der Tschechischen Republik, in Erwägung ziehen. Hier genießen Sie exzellente Skigebiete bei angemessenen Preisen. Oder wie wäre es einmal mit einem Skiurlaub an einer vermeintlichen Sommerdestination? Auf dem Mount Parnassos in Griechenland z.B. können Sie auf 1600
bis 2300 Metern Höhe verschieden schwierige Pisten abfahren, und das für nur 77€ pro Tag
inkl. Übernachtung.

Skigebiete > 200€


In unserer letzten Kategorie, den Skigebieten, bei welchen ein ganzer Tag auch gerne über 200€ kostet, finden sich vor allem die nordischen Länder wieder. Ein Skitag im
schwedischen Lindvallen oder im norwegischen Voss Resort kann schon mal 225€ bzw. 265€ pro Tag kosten. Dies liegt primär an den hohen Hotelpreisen für eine Unterkunft fernab der Zivilisation. Wer gerne mit Familie oder Freunden in einer kuscheligen Hütte schläft und nicht auf ein 3 oder 4 Sterne Hotel besteht, kann hier also nochmal einiges an Geld sparen.

Für alle Pistenjäger: Hier fahren Sie am weitesten für Ihren Skipass


Je größer das Skigebiet, desto größer ist natürlich auch die Auswahl an Pisten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Wir stellen Ihnen die Skigebiete vor, auf denen die Pistenlänge im Verhältnis zum Tages-Skipass am günstigsten ist.

die billigsten skigebiete pro pistenkilometer

Im Gebiet Les Portes du Soleil, einem der größten Skigebiete der Welt , welches sich sowohl in Frankreich als auch in der Schweiz befindet, zahlen Sie nur erstaunliche 0,09€ pro Pistenkilometer! Im Gegensatz dazu müssen Sie in Portugal, auf Serra da Estrela
(übrigens auch das einzige Skigebiet in ganz Portugal), mit ganzen 4,24€ pro Kilometer rechnen, welches bei einer Pistenlänge von knappen 6 km kein Wunder ist.

Frankreich, Österreich, die Schweiz und Italien sind sehr weit vorne bei den günstigsten Pistenkilometerpreisen mit dabei. Darüber hinaus zählen diese Länder auch zu den größten Skigebieten. So kommen Sie nicht nur in den Genuß besonders langer und vieler Pisten, sondern zahlen auch pro Pistenkilometer mit am wenigsten. Wussten Sie, dass der Ski Arlberg ab diesem Winter zum größten, zusammenhängenden Skigebiet Österreichs wird?
Durch den Zusammenschluss von Zürs und Stuben/Rauz können Sie Ihrer Skileidenschaft hier nun auf ganzen 305km nachgehen. Ein Tages Skipass liegt bei 52€, womit Sie nicht mal 20 Cent pro Kilometer bezahlen.

 

Aktuell