Zwetschkenkuchen

Obstkuchen bringen im Sommer Farbe auf den Tisch, schmecken leicht und die Obstsorten können je nach Rezept nach Lust und Laune variiert werden. Ein Klassiker zum Nachbacken: Saftiger Kuchen mit süßen Zwetschken.

1. Backrohr auf 200° C vorheizen.

2.Zwetschken waschen, halbieren und entkernen.

3. Große Auflaufform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.

4. Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenschale mit weicher Butter schaumig rühren, Dotter hinzufügen.

5. Eiklar zu Schnee schlagen. Mehl und Eischnee abwechselnd unter die Buttermasse heben.

6. Teig in die Auflaufform streichen, Zwetschken mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig legen und leicht andrücken.

7. Währenddessen für die Streusel Mehl mit Zucker und Nüssen vermischen.

8. Butter in Stücken zugeben und alles mit der Hand verbröseln. Über den Kuchen verteilen.

9. Kuchen im Backrohr auf mittlerer Schiene rund 25 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.

Tipp: Sie haben lieber mehr Frucht und weniger Teig auf dem Teller? Kein Problem, streichen Sie die gleiche Teigmenge einfach auf ein eingefettes Backblech und nehmen Sie 200 g mehr Zwetschken.

Für 8-10 Portionen

500 g Zwetschken
200 g Butter
200 g Staubzucker
200 g Mehl
4 Eigelb
4 Eiweiß
2 EL Vanillezucker
geriebene Schale von 1/2 Zitrone

Für die Streusel
120 g geriebene Nüsse (Mandeln, Walnüsse, etc.)
50 g Rohrzucker
80 g Butter
70 g Mehl
 

Aktuell