Zurück zum Anfang

Urlaubszeit: Endlich Zeit zum Entspannen... endlich Zeit, um nachzudenken! Vielleicht liegt es daran, dass viele nach den Ferien oft in den Startlöchern scharren und ihr Leben umkrempeln möchten. Ein Neuanfang muss her - aber wie?! Wir zeigen Ihnen, wie Sie erfolgreich zurück zum Anfang kommen.

Sie haben es sich gerade im Strandkorb bequem gemacht. Alles ist perfekt: Das neue Lieblingsbuch in ihren Händen, vor Ihnen das blitzblaue Meer, strahlender Sonnenschein - endlich entspannen können. Doch genau das will nicht klappen. Still und heimlich ist das Gefühl die letzten Monate langsam hochgekrochen, doch erst jetzt im Moment der Entspannung wird es klar: Ich muss, nein, ich möchte etwas in meinem Leben verändern!

Raus aus dem Trott!

Viele Menschen schrecken aus Angst vor Veränderungen zurück. Statt einen Neuanfang zu riskieren, bleiben wir gern in bekannten, wenn auch unbefriedigenden Situationen, hängen an unserem Alltagstrott und wagen es nicht, unsere Träume zu leben.

Natürlich ist es nicht einfach, Altes los zu lassen und in Unbekanntes, Unsicheres vorzustoßen, ohne zu wissen, was kommt. Außerdem ist ein Neuanfang anstrengend: Neue Verhaltensweisen angewöhnen, andere Lebensumstände aufbauen - all das braucht Kraft, Willensstärke und - was oft am Schwierigsten ist - ein Ziel, für das sich der Aufwand lohnt.

Auf Seite 2 geben wir Ihnen Tipps für den Neuanfang >>

Vorwaerts zurueck Anfang
Vorwaerts zurueck Anfang

Meist lassen wir uns erst dann auf etwas Neues ein, wenn die Lage so unerträglich geworden ist, der Schmerz zu groß, dass wir keinen anderen Ausweg mehr wissen. Dabei muss es nicht immer soweit kommen: Jeder (aktive) Neubeginn ist nämlich eine Chance auf etwas Besseres und darauf, unser wahres Potenzial zu leben und das Glück in die Hand zu nehmen.


Tipps für den Neustart


Wichtig bei einem Neustart ist: Gönnen Sie sich die Zeit fürs Abschiednehmen und Anfangen, die Sie benötigen. Machen Sie keinen Druck. Schließlich kann niemand auf Kommando durchstarten, alles braucht seine Zeit.


1.Lassen Sie die Vergangenheit los


Loslassen, nichts ist so schwierig wie das - und kaum etwas ist so befreiend. Entfernen Sie alles, was Sie an die Vergangenheit erinnert oder gar bindet: Entrümpeln Sie Ihre Wohnung, geben Sie ungebrauchte Kleidung weg oder lösen Sie sich von Beziehungen, die Ihnen Energie rauben statt zu geben. Ziehen Sie einen Schlussstrich. Nur so kann nämlich das Neue Platz haben.
Wichtig ist, das ohne Groll zu tun: Verzeihen Sie alte Verletzungen und erinnern Sie sich eher an das Gute.


InlineBild (5c5aed8)


2. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt


Der Geburtstag der Schwiegermutter, das Heranwachsen der Kinder, der Termin im Job ... wie oft schieben wir solche Ereignisse vor, um die Veränderung nicht in Angriff zu nehmen? Den idealen Zeitpunkt für eine Veränderung wird es nie geben. Es kommt immer etwas dazwischen - vorausgesetzt, man lässt das zu. Nehmen Sie deshalb keine falsche Rücksicht, sondern hören Sie auf, sich selbst und andere zu belügen. Seien Sie egoistisch: Es geht schließlich um Ihr Wohl - und das der anderen, denn wenn Sie Ihre Träume leben, kommt das auch Ihrem Umfeld zugute.

3. Träumen & leben Sie los!


Ihre kühnsten Träume? Jetzt ist für Sie die Zeit gekommen. Beginnen Sie drauf los zu spinnen: Was darf sein, was wollten Sie schon immer einmal machen?
Werden Sie konkret: Wie genau könnten Sie die Träume erreichen?


4. Hundert kleine Schritte


Viele kleine Schritte bedeuten viele (kleine) Erfolge: Wie jeder Weg besteht ein Neuanfang aus vielen, winzigen Schritten. Machen Sie einen nach dem anderen - und feiern Sie, sobald Sie wieder einen geschafft haben. So können Sie auch Ihre Widerstände in den Griff bekommen und verhindern, überfordert zu sein. Je mehr Sie davon schaffen, desto motivierter sind Sie auch weiterzumachen!


5. Kümmern Sie sich um sich!


Gerade in Zeiten der Veränderung brauchen Sie immer wieder Me-time. Tun Sie sich Gutes, kümmern Sie sich um sich selbst und stärken Sie immer wieder Ihr Selbstvertrauen, indem Sie sich von eventuellen Rückschlägen nicht entmutigen lassen, sondern sich an Ihre Erfolge erinnern und diese feiern!


InlineBild (ab78d5d)


Denken Sie auch immer wieder daran, welche Veränderungen - kleine und große - Sie schon gemeistert und welche Vorteile Sie daraus gezogen haben. Meistens passieren Anfänge von ganz allein: Neue Beziehungen, neue Freundschaften, neue Jobs, neue Wohnungen - das Leben ist ständige Veränderung, wir erschaffen uns immer wieder neu.


Je bewusster Sie jedoch dabei vorgehen, desto größer ist die Chance, dass Sie sich von einer Raupe in einen bunten Schmetterling verwandeln, wenn die Zeit reif ist. Vielleicht denken Sie daran, wenn das nächste Mal einer vorbei fliegt - an Ihrem Strandkorb, wenn Sie von Ihrem Neuanfang träumen ...

 

Aktuell