Zu sexy, zu prüde, zu dick, zu dünn: Welche absurden Ansprüche an Frauen gestellt werden

Be a Lady

"Sei eine Lady, haben sie gesagt". Mit diesen Worten beginnt Schauspielerin Cynthia Nixon das Video des US-Magazins Girls. Girls. Girls., das derzeit viral geht.

"Sei eine Lady, haben sie gesagt. Dein Rock ist zu kurz. Dein Shirt ist zu lang. Zeig nicht so viel Haut. Zieh dir etwas über", spricht sie weiter und entlarvt damit die absurd widersprüchlichen Ansprüche, die an Frauen gestellt werden.

Die Sätze, die Beleidigungen, die Widersprüche aus dem Video kennen die meisten Frauen, die im Patriarchat aufwachsen (read: alle) und zeigen, was es 2020 bedeutet, eine Frau zu sein. Das Video, produziert von Fotografin Claire Rothstein, zitiert mit dem Text die Bloggerin Camille Rainville. Sie hat bereits 2017 auf ihrem Blog einen Beitrag mit dem Titel "Be A Lady They Said" veröffentlicht. Dass das Video aktuell so oft geteilt wird, zeigt nur, dass die Botschaft einen Nerv getroffen hat. Und: Die sexistischen Ansichten und Erwartungen an Frauen haben sich bis heute nicht verändert.

 

Aktuell