"Zara" eröffnet modernen Megastore in London

Im Frühjahr eröffnet die Modekette "Zara" den modernsten Store der Welt - auf einer Fläche von 4.500 Quadratmetern.

Schon länger nicht mehr in London gewesen? "Zara" liefert uns nun einen Grund, bald hinzufahren: im Mai 2018 eröffnet dort der bisher modernste Store der Welt. Auf einer Fläche von 4.500 Quadratmetern können sich "Zara"-Fans hier richtig gehen lassen.

Die neue Filiale soll "das Beste aus Online und Offline miteinander verbinden", heißt es in der offiziellen Pressemitteilung vom "Zara"-Mutterkonzern "Inditex". Und sie hat einiges zu bieten, wie das Unternehmen berichtet.

So modern wird die neue "Zara"-Filiale in London

Der Store wird aus der Erweiterung des schon bestehenden Shops im "Westfield Stratford"-Einkaufszentrum entstehen und wird neben der klassischen Damen-, Herren- und Kinderabteilung noch eine vierte Abteilung haben: Online-Bestellungen. Über eine automatisierte Online-Bestellannahmestelle können KundInnen ihre Online-Einkäufe abholen.

Auch das Bezahlen wird in die Zukunft gehievt: KundInnen können entweder über die "Zara"-App oder die "Inditex"-Group-App sowie InWallet bezahlen. Es wird außerdem Selbstbedienungskassen geben. Besonders modern: wenn KundInnen die Umkleidekabine betreten, werden ihnen anhand der ausgewählten Kleidungsstücke weitere Kombinationsmöglichkeiten und passende Accessoires vorgeschlagen. Kurzum: man sollte sich nur mit einem vollen Bankkonto in den Store trauen.

Aktuell