Werbung

#YouRule!

Geh deinen eigenen Weg! Wir haben mit Kids of the Diaspora-Gründerin Leni Charles über starke Frauen, Minderheiten und die neue Kampagne von Esprit gesprochen.

Leni Charles

Was bedeutet Female Empowerment und Gender Equality für dich?
Unter Female Empowerment verstehe ich, dass wir uns als Frauen selbst zutrauen müssen, alles zu schaffen was wir uns in den Kopf setzen – ohne uns von patriarchalen Barrieren einschränken zu lassen. Gender Equality bedeutet für mich ein Miteinander auf Augenhöhe. Kompetenz hat kein Gender. Und dort wo Kräfte messen endet fängt Empathie und Unterstützung an.

Die derzeitige #YouRule-Kampagne von Esprit zelebriert Individualität und das über Bord werfen von traditionellen Rollenzuschreibungen. Hast du selbst auferlegte Grundsätze, die dich bestärken?
Mein Lieblingsspruch ist: No one is you and that is your superpower. Man sollte nicht darauf warten bis man von jemand anderem ermutigt wird, das zu tun, was man längst tun wollte - sich aber durch fehlenden Zuspruch nie getraut hat.

Leni Charles

Du bist seit kurzem Mutter. Gibt es etwas, worauf du bei der Erziehung deiner Tochter beim Thema Female Empowerment besonders achtest?
Meine Tochter kann alles werden was sie will. Diese Einstellung bekommt sie aber nicht nur von mir vermittelt, sondern auch von ihrem Vater. Sie hat jetzt schon ihre eigene besondere Durchsetzungskraft, und das gefällt uns!

No one is you and that is your superpower!

von Leni Charles

Dein eigenes Label Kids of the Diaspora hat den Leitsatz ‚Deconstruct the concept of minorities‘. Was war die Ursprungsidee dahinter?
Es bestätigt uns, dass wir keine Minderheiten sind, wenn wir über die Grenzen hinaus schauen und denken - Es gibt uns das Gefühl nicht alleine zu sein.

Was möchtest du Frauen und anderen marginalisierten Gruppen in der Gesellschaft mit auf den Weg geben?
Traue dir selbst mehr zu! Du wirst überrascht sein, was du alles erreichen wirst.

Mehr zur #YouRule-Kampagne und der Kollektion findest du hier.

 

Aktuell