Yorktest

Nahrungsmittelunverträglichkeiten (NMU) als Schlüssel bei vielen chronischen Erkrankungen?

Nahrungsmittelunverträglichkeiten (NMU) als Schlüssel bei vielen chronischen Erkrankungen?

Der Yorktest zeigt Zusammenhänge auf und bietet neue Ansätze für Betroffene

Viele Menschen ernähren sich gesundheitsbewusst und essen oftmals doch das Falsche – Yorktest hilft, das individuelle Ernährungsmanagement zu optimieren und dadurch eine Reihe chronischer Beschwerden zu verbessern.

Eliminationsdiät birgt die Möglichkeit, Symptome bei chronisch entzündlichen Erkrankungen dramatisch zu reduzieren. Dies sind die Ergebnisse einer neuen Studie, die an der Universität York durchgeführt wurde. Die verblüffenden Ergebnisse, analysiert aus 5000 Teilnehmern durch die Universität York, zeigten, dass bei über 75% eine moderate bis starke Verbesserung der Symptome innerhalb von nur drei Wochen erzielt werden konnte. Nahrungsmittelunveträglichkeiten (NMU) gehören mit zu den häufigsten und hartnäckigsten Ursachen einer Vielzahl von Beschwerden. Nicht nur Magen-Darm-Beschwerden werden durch mitunter durch NMU ausgelöst, sondern auch Beschwerden der Haut, der Atemwege, neurologische Beschwerden oder generelle Befindlichkeitsstörungen. Dazu zählen zum Beispiel Völlegefühl, Abgeschlagenheit, Durchfall, Verstopfung, Akne, Hautausschläge, Migräne oder Dauerschnupfen. Auch Gewichtsprobleme können direkt mit einer NMU verbunden sein!

Richtig Essen leicht gemacht - Mit Yorktest zu mehr Gesundheit und Lebensqualität.
Mehr Infos auf: www.yorktest.at

 

Aktuell