"Yanny" oder "Laurel"? Diese Sounddatei verwirrt das Internet

Mit leichtem Schauern erinnern wir uns alle noch an " The Dress". Jetzt kommt der Nachfolger - eine schräge Audiodatei.

Ist dieses Kleid weiß-gold oder blau-schwarz? Diese Frage hat im Jahr 2015 (zumindest ein paar Tage lang) das Internet beschäftigt, die möglichen Antworten wurden sogar von PsychologInnen und WissenschafterInnen erläutert.

Drei Jahre später geht es nicht um ein modisch fragwürdiges Kleidungsstück, sondern - wir sind ja technisch schon ein Stückchen weiter - eine Sounddatei, auf der für die einen "Laurel", für die anderen "Yanny" zu hören ist.

Welchen Namen hörst du: "Yanny" oder "Laurel"?

In der Audiodatei liest eine Computerstimme einen Namen vor. Die Bloggerin Cloe Feldman postete den Soundschnipsel in ihrer Instagram-Story und fragte ihre Follower, welchen Namen sie hören.

Hier kannst du selbst testen, was du hörst:

Weil die Abstimmung so unklar ausfiel, teilte Feldman die Aufnahme auch auf Twitter. Rund 76.000 Re-Tweets später meinen zehntausende NutzerInnen, die Antwort zu kennen - bloß: einig sind sie sich dabei keineswegs.

Und natürlich haben sich auch schon die eingangs angesprochenen (Hobby-)WissenschafterInnen eingeschalten. Eine Sprachforscherin vom Audio-Labor der University of California erklärt, dass die Klangmuster der Aussprache der beiden Namen nahe beieinander liegen, deshalb sei der Klang so leicht zu verwechseln.

Manch ein Twitter-User meint, die Basstiefe sei des Rätsels Lösung: Wenig Bass und man hört "Yanny", mehr Bass bringt "Laurel" zum Vorschein.

Egal, ob "Yanny" oder "Laurel" - das Internet hat seine fünf Minuten Spaß, das ist doch die Hauptsache!

 

Aktuell