Yaaasss! Wide Leg Hosen lösen Skinny Jeans ab

Die Datenanalyse einer Modesuchplattform zeigt: Skinny Jeans sind bei den Suchanfragen längst nicht mehr unsere Lieblinge und werden von deutlich bequemeren Schnitten abgelöst!

Wide Leg Pants

Sagen wir es alle zusammen: YAAAAAAS! Wir haben den Hüfthosen-Trend erfolgreich abgewehrt. Und es kommt noch besser: Nach Skinny- und Mom-Jeans liebäugelt die Modewelt jetzt mit superbequemen Modellen, die das Bein locker umspielen.

Platz da, Skinny Jeans!

Eine Auswertung der Modesuchplattform Lyst zeigt, dass in der Rubrik "Jeans" die Skinny-Modelle längst nicht mehr unsere erste Wahl sind. Stattdessen sind bequemere Schnitte auf dem Vormarsch.

Wide Leg Pants statt Schlaghosen

Neben Schlaghosen sind auch sogenannte Wide Leg Pants auf dem Weg zur Spitze der Jeans-Charts von Lyst – und die sind sogar noch eine Spur cooler als die klassischen Schlaghosen. Weil Wide Leg Pants an der Taille eng geschnitten und dann nach unten hin gleichmäßig weiter werden, sind sie etwas figurschmeichelnder als die typischen Glockenhosen.

Wie man Wide Leg Pants trägt

Sommerlich kombiniert mit einem Crop Top, ein weiter Wollpulli oder elegant mit Bluse dazu – zu Wide Leg Pants lässt sich nahezu alles kombinieren. Das einzige Manko: Manchmal können die überdimensional weiten Hosenbeine optisch stauchen. Wer also nicht gerne hohe Schuhe trägt, kann stattdessen zur kleinen Schwester (aber mindestens genauso stylishen Variante) der Wide Leg Pants greifen: Weg Leg Pants sind eine Mischung aus Flared und Wide Lag Pants: Die Hosenbeine sind hier nicht ganz so übertrieben weit geschnitten, dafür sitzen Weg Leg Pants am Bund etwas lockerer (sind also genauso bequem – versprochen!)

Welchen der beiden Hosentrends ihr auch ausprobieren möchtet – hier gibt’s Stylinginspiration:

 

Aktuell