Worauf Hetero-Männer verzichten, um nicht homosexuell zu wirken

Fragile Männlichkeit

Wie fragil Männeregos sein können, wissen wir spätestens seit (wir ggf. das erste Mal einen Mann gedatet haben oder) kürzlich Studien gezeigt haben, dass Männer eher auf Umweltschutz verzichten, um nicht schwul zu wirken. So würden Männer nachweislich eher auf wiederverwendbare Sackerl verzichten aus Angst, sie würden dann als homosexuell angesehen werden.

Fragile Männlichkeit

Wer dachte, das wäre schon der Gipfel der fragilen Männlichkeit, wird aktuell auf der Plattform Reddit eines Besseren belehrt. Der User ma_damn_blueberry hat heterosexuelle Männer aufgerufen, von jenen Dingen zu berichten, auf die sie nur deshalb verzichten, weil sie sonst schwul wirken könnten. Nach nur einem Tag haben sich unter dem Posting über 15.000 Kommentare gesammelt, in denen hauptsächlich männliche User teilen, welche Angewohnheiten, Hobbies oder Vorlieben für sie selbst oder ihr Umfeld als homosexuell gelten. Das zeigt nur einmal mehr, wie auch Männer unter verhärteten Rollenbildern leiden.

Echte Männer putzen nicht die Zähne und geben ihren Hoden ausreichend Platz!!!1!!elf!

Im Thread finden sich die absurdesten Erzählungen: Ein User erzählt etwa, dass er einmal als schwul bezeichnet wurde, weil er gelesen und dabei ein Lesezeichen verwendet hatte. "Echte Männer essen die Seite, nachdem sie sie zu Ende gelesen habe", so ein Kommentar zu dieser Erzählung.

Der User writerintheory1382 kommentierte, dass er einmal mit seinem Schwager im Kino war und dieser meinte, die beiden könnten möglicherweise als Paar gelesen werden, wenn sie direkt nebeneinander säßen. Dem User Untraceablez wurde als Kind vom Vater erklärt, dass er bloß nicht mit überkreuzten Beinen sitzen solle – das sei schließlich ein eindeutiges Zeichen für Homosexualität. Einem weiteren Nutzer wurde gesagt, er solle sich doch statt Nähen ein anderes Hobby suchen, nur Frauen oder schwule Männer würden gerne nähen.

via GIPHY

Im Thread werden außerdem auch Gebrauchsgegenstände genannt, die nur von schwulen Männern verwendet würden, darunter etwa: Zahnseide, Cocktails, Regenschirme oder Strohhalme. Gerne Brunchen zu gehen oder die Musik von Bands mit Frontfrauen zu hören sei laut Reddit-Usern auch fernab von Hetero-Verhalten. Und das Schlimmste von all den genannten Dingen sei, wenn ein heterosexueller Mann zugeben würde, einen anderen Mann schön zu finden. Hach, men. So fragile - und hoffentlich sind es bald die verhärteten Rollenbilder.

 

Aktuell