Wohlstand

Die Preise sinken
Lichtblick in der Krise: Lebensmittel und Urlaube sind so billig wie schon lange nicht mehr.

DIE DETAILS. Milch, Butter, Nudeln – die Preise sinken. So kostete beispiels­weise eine Packung Spaghetti im Vorjahr durchschnittlich € 1,29, heuer aber nur mehr € 0,88. Und auch am Strand lässt sich derzeit ordentlich sparen.

Eine Woche Fuerteventura (inkl. Flug und Halbpen­sion) kommt heuer auf € 528,–, statt auf € 728,–.

Autofahrer haben ebenfalls gut la­chen: Kostete der Liter Super im Juni 2008 noch € 1,39, so sind es heute € 1,09. Das ent­spricht einem Minus von 14,8 Prozent. Üb­rigens: In den 1950ern war Benzin astrono­misch teuer. Ein Liter, verglichen mit der Kaufkraft von damals, würde heute € 6,– kosten. Der günstige Sprit sorgt zudem für ein Rekordtief der Inflation, die liegt derzeit bei 0,0 Prozent. Solange dieser Trend anhält, purzeln die Preise weiter.
 

Aktuell