Wir sehen rot: 7 Tipps für Rotschöpfe

Rote Haare sind unglaublich sexy, sie bedürfen aber auch einer speziellen Pflege. Wir haben Tipps gesammelt, die du beherzigen solltest, wenn du eine rote Mähne trägst.

1. Gib Acht...vor dem Färben!

Es gibt einige Dinge die man beachten sollte, bevor man sich die Haare rot färbt. Rosttönebringen grüne Augen zum Leuchten, während blaue Augen eher von strahlenden Rottönen profitieren. Kupfer hingegen funktioniert immer. Auch auf die Ausgangshaarfarbe sollte ein Blick geworfen werden, so ist der Wechsel von Blond auf Rot deutlich einfacher, als von Brünett auf Rot.

2. Trockenshampoo ist dein neuer bester Freund!

Damit die Intensität deiner Colorationbestehen bleibt, solltest du dein Haar seltener waschen. Im besten Fall nur zwei Mal die Woche. Für die Tage dazwischen empfiehlt sich ein Trockenshampoo.

3. Lichtstutzfaktor ist wichtig und richtig

...auch für deine Haare. Denn neben dem Waschen, lassen auch UV-Strahlen deine Haarfarbe verblassen. Verwende Pflegeprodukte, die mit einem Lichtschutzfaktor versehen sind.

4. Pflege ist ein Muss

Rote Haare brauchen ganz viel Feuchtigkeit. Eine wöchentliche Haarmaske bewirkt Wunder und pflegt dein Haar. Wer es lieber Bio mag, kann statt einer fertigen Haarkur auf Kokosöl zurückgreifen.

5. Baden gehen verboten

Bei rot gefärbtem Haar sollten man bis zu zwei Wochen nach dem Färben nicht ins Schwimmbad gehen. Das Chlorwasser greift nämlich die frische Farbe heftiger an als Leitungswasser.

6. Bis in die Spitzen

Ein roter Schopf ist besonders auffällig und hebt sich meist von der Kleidung ab, deshalb sollte regelmäßig ein Friseurbesuchabgestattet werden, um die Spitzen zu trimmen und Spliss zu vermeiden.

7. Das richtige Make-up wählen

Um deine Augen richtig zum Strahlen zu bringen, kannst du ruhig auch zu grünen oder lila-farbenen Schminkprodukten greifen. Pinker Lippenstift und Blush passen auch gut dazu. Aber bitte mit Maß und Ziel einsetzen.

 

Aktuell