WIENERIN schaut über den Tellerrand: Was gibt es im April bei ichkoche.at?

Der April steht bei ichkoche.at ganz im Zeichen der jungen, frischen Pflanzen aus Wald und Wiese.

Es ist der Monat, in dem wir im Garten noch die Vorbereitungen treffen, um dann später im Jahr unsere Augen und / oder Teller mit den Geschenken der Erde zu erfreuen.

Auf Wald und Wiese sagt der April aber auch schon kulinarisch: Hallo! Die "wilden Gesellen" die wir dort bereits antreffen, erfreuen ebenfalls Augen und Gaumen. Viele der Pflanzen erscheinen zwar in einem ganz bescheidenen Kleid, überraschen uns jedoch ganz groß im Geschmack.

Ganz egal, ob uns der Duft von Bärlauch im Wald die Nase kitzelt, ob die jungen, zarten Triebe der Brennnessel uns zum Spinatkochen inspirieren, der Löwenzahn und das Scharbockskraut uns die Basis für einen fruchtigen Salat liefern oder Gänseblümchen unsere Teller dekorieren, wir öffnen den Frühlingsboten die Türen zu unseren Küchen und Tellern.

Werft einen Blick auf ichkoche.at - im April findet ihr Rezepte und Ideen mit den ersten frischen Frühlingsboten. Hier entlang!

 

Aktuell