WIENERIN probiert: Naturkosmetik-Haarprodukte für lockiges & Afrohaar

Lockiges Haar benötigt spezielle Pflege und vor allem viel Feuchtigkeit. Wir haben verschiedene natürliche Produkte ohne Silikone für euch getestet und verraten euch unsere Tipps.

WIENERIN probiert: Silikonfreie Haarprodukte für lockiges & Afrohaar

Alle Lockigen unter euch wissen vermutlich: Locken brauchen viel Liebe und Aufmerksamkeit - und vor allem die richtige Pflege!

Ihr wollt bei euren Pflegeprodukten so gut es geht, auf Chemie verzichten? Verstehen wir! Deshalb haben wir verschiedene Naturkosmetikprodukte der Marke ŌMAKA für lockiges Haar für euch getestet und verraten euch, was wir empfehlen können. Und: Da sie ohne Silikone sind, eignen sie sich auch super für die Curly Girl-Methode!

Festes Shampoo zur Reinigung von Afro Haaren und trockenen Locken mit BIO Brokkolisamenöl

8,99€

"Pflegt und stärkt trockene Locken und Afro Haare ohne sie zu beschweren. Sorgt für Glanz und verbessert die Kämmbarkeit", so das Versprechen der veganen Naturkosmetikmarke ŌMAKA. Unser Eindruck des Produkts: Der Shampoo Bar, der im nachhaltigen Karton daherkommt, lässt sich leicht anwenden und schäumt gut auf (das ist bei festem Shampoo ja nicht immer der Fall). Der Geruch ist angenehm frisch aber nicht aufdringlich und das Produkt sehr ergiebig. Nach der Wäsche gibt's kein Jucken. Die Haare fühlen sich sehr sauber, aber auch ein bisschen trocken an - eine reichhaltige Pflege im Anschluss ist also unbedingt ein Muss!

Fester Conditioner für trockene High Porosity Locken und Afrohaare (hohe Porosität)

12,99€

Der High Porosity Conditioner von ŌMAKA soll sich besonders für trockenes Haar eignen, das schnell zu Knoten neigt. Er wirkt bei Anwendung sehr reichhaltig und duftet zitrisch frisch. Da der Conditioner Bar jedoch nicht so viel Produkt auf einmal abgibt, dauert es eine Weile bis das gesamte Haar damit bedeckt ist.

Wertvolle Butter und Ölbestandteile sollen die Zwischenräume in der Schuppenschicht von Locken und Afrohaaren mit hoher Porosität versiegeln, so die Beschreibung. "Durch diese Schutzschicht kann Dein Haar Feuchtigkeit besser speichern". Tatsächlich merken wir, dass sich die Haare nach einigen Wäschen immer geschmeidiger anfühlen und die Pflege gut aufnehmen. Auch das Kämmen geht nach der Anwendung des festen Conditioner (und ausreichend Einwirkzeit!) leichter. Top!

Leave in (oder Rise out) Conditioner für Locken und Afro Haare mit BIO Moringa

18,99€

Wir haben noch einen weiteren Conditioner der Marke ŌMAKA ausprobiert, und zwar den Leave in (oder Rise out) Conditioner für Locken und Afro Haare mit BIO Moringa. Dieser lässt sich gleich wesentlich leichter auftragen - einfach in den Tiegel fassen und einen "Schöpfer" Conditioner in den Längen verteilen. Der Geruch ist unaufdringlich frisch und das Produkt trotz Reichhaltigkeit nicht zu schwer. Als Haarkur (einfach länger drinlassen) macht er die Haare weich und hilft, sie zu entwirren. Als Leave In-Conditioner gibt er den Locken etwas mehr Definition und hilft gegen Frizz - ist aber kein Ersatz für ein Stylinggel bzw. Produkte, die die Locken über längere Zeit in Form halten.

Aloe Vera Spray für Haut und Haar – vitaminreiche Feuchtigkeitspflege für Locken und Afro Haare

15,99€

Der Aloe Vera Spray eignet sich gut, um die Locken am zweiten und dritten Tag etwas aufzufrischen, neu zu definieren und Feuchtigkeit zu spenden. Er macht auch das Entwirren von Haaren, die über Nacht zu einem Knoten geworden sind, ein bissi einfacher und lässt sich gut verteilen. Der Geruch ist ein Mix aus frisch und süß und ebenfalls recht unauffällig und natürlich.

Das Produkt kann auch als Body Spray verwendet werden - da bleiben wir aber vermutlich lieber bei der altbewährten Body Lotion. Beim Detanglen in der Früh wollen wir den Aloe Vera Spray aber auf keinen Fall mehr missen!

 

Aktuell