WIENERIN Podcast #41: Warum gefallen dir die anti-feministischen 1950er so gut, Silvia Schneider?

Die Generation ihre Großmutter wurde durch das damaligen Rollenmodel in eine Ecke gezwungen, sagt die Moderatorin Silvia Schneider. Ihre Modekollektion orientiert sie trotzdem am Stil der 1950er-Jahre.

Silvia Schneider zu Gast im WIENERIN Podcast

Silvia Schneider ist derzeit überall: Sie tanzt bei Dancing Stars, produziert eine Kochshow auf ORF 2. Und soeben hat sie ihre neue Kollektion gelauncht. Dabei orientiert sich sich am Stil der 1950er Jahre. Wie aber gehen die Ästhetik einer Dekade konservativer Frauenpolitik und ihr feministisches Selbstverständnis zusammen?

Mit WIENERIN-Chefredakteurin Barbara Haas spricht Silvia Schneider über falschen Hollywood-Glamour, das Rollenmodel der Nachkriegszeit - und darüber, warum sie sich oft über Frauenmagazine ärgert.

Silvia Schneider und Barbara Haas
 

Aktuell