WIENERIN Podcast #11: Warum engagieren sich auch Frauen in frauenfeindlichen Bewegungen, Julia Ebner?

Extremismusforscherin Julia Ebner über Antifeminismus als Scharnier zwischen Mainstream und Rechtsextremismus und die Rolle von Frauen in extremistischen Organisationen.

Extremismus-Expertin Julia Ebner mit WIENERIN-Chefredakteurin Barbara Haas

Für ihr Buch "Radikalisierungsmaschinen" hat die Extremismusforscherin Julia Ebner in islamistischen und rechtsextremen Netzwerken recherchiert - online und offline. Sie war undercover in anti-feministischen Chats unterwegs, hat an Versammlungen islamistischer Organisationen teilgenommen und Martin Sellner, den Chef der rechtsextremen Identitären, getroffen. Sie sagt: "Extremistische Bewegungen brauchen Frauen an der vordersten Publicity-Front.“

Darüber wie islamistische und rechtsextreme Organisationen versuchen Frauen über scheinbar harmlose Ratgeber-Foren zu rekrutieren, spricht Ebner mit WIENERIN-Chefredakteurin Barbara Haas in der elften Folge des WIENERIN-Podcast "Feminismus zum Mithören".

 

Aktuell