WIENERIN geht ... schmökern: Unsere liebsten Buchhandlungen

Eine Tasse Tee, etwas zu lesen, einge­kuschelt auf der Couch – manchmal braucht es nicht mehr an einem kalten und grauen Wintertag. Wo man in Wien die beste Lektüre dafür findet.

Eine Tasse Tee, etwas zu lesen, einge­kuschelt auf der Couch – manchmal braucht es nicht mehr an einem kalten und grauen Wintertag. Wo man in Wien die beste Lektüre dafür findet.

Das neue Jahr beginnt mit allerlei neuen Aufgaben, draußen ist es kalt und regnerisch – Zeit, einen Gang runterzuschalten und es sich mit einem guten Buch zu Hause gemütlich zu machen! Wir haben sechs Buchhandlungen besucht, in denen es sich herrlich schmökern lässt.

1. Einzelstück

Englische Literatur vom Feinsten

Shakespeare & Company Englische Buchhandlung

Im Shakespeare & Company betritt man eine andere Welt: In den Bücherregalen stapeln sich Klassiker und moderne Werke aller Genres bis unter die Decke. Hier kommen Fans von englischsprachiger Literatur auf ihre Kosten. Die kleine Buchhandlung ist ­mittlerweile die einzige in Wien, in der es ausschließlich englische Bücher gibt. Seit 1981 besteht sie im ersten Bezirk und zieht viele Tourist*innen, Stammkund*innen sowie Expats an. Was gerade nicht lagernd ist, wird auf Wunsch bestellt. Und auch abseits der vielen Buchschätze, die man hier finden kann, beeindruckt die Buchhandlung mit ihrem urigen, knarzenden Boden, meterhohen Leitern, dem englisch-amerikanischen Flair – und ist jedenfalls einen Besuch wert.

WO? Sterngasse 2, 1010 Wien, shakespeare.co.at.

2. Frauenpower

(Queer-)Feministische Unterhaltung

Buchhandlung ChickLit in Wien

Die Buchhandlung ChickLit feiert im Jänner bereits ihr zehnjähriges Jubiläum. Dort findet man alles zu den Themen Feminismus, emanzipatorische Bewegungen, Geschlecht, lesbische oder queere Erzählungen ­sowie Mutterschaft. Zentrale Figuren sind meist Frauen oder Transfrauen, aber über das letzte Jahrzehnt ­wurde das Sortiment vor allem um die Themen Migration, Klasse, Frauenkörper, Intersektionalität und Rassismus erweitert. Es wird langsam eng in der kleinen Buchhandlung – die Bücher stapeln sich in allen Bereichen. Vom theo­retischen Werk über Belletristik, Fachbuch und Kinderbuch bis zur Graphic Novel findet man viel Interessantes und Neues. Topberatung inklusive!

WO? Kleeblattgasse 7, 1010 Wien, chicklit.at.

3. Wiener Original

Schöne und anspruchsvolle Bücher

Anja Jeller

Ruhig, individuell und wunderschön – die Buchhandlung Anna Jeller im vierten Bezirk ist eine wahre Institution und ein toller Ort, um neue Lieblingsbücher zu entdecken. Sie besteht bereits seit 1947, die jetzige Inhaberin Anna Jeller hat sie im Jahr 1985 übernommen und berät sehr persönlich und kompetent.

Hier wird nicht der Mainstream bedient und werden nicht nur Bestseller verkauft, sondern es wird Wert darauf gelegt, interessante Literatur aus der zweiten Reihe hervorzuholen.
Von Lyrik über Sachbuch und Kinderliteratur finden Kundinnen und Kunden hier Aktuelles, Schönes und Anspruchsvolles.

WO? Margaretenstraße 35, 1040 Wien, annajeller.at.

4. Schatzkiste

Alte Kostbarkeiten neu entdeckt

Antiquariat Moser

Wer ein Faible für alte Bücher hat, sollte unbedingt einen Blick ins Antiquariat Andreas Moser im ersten Bezirk werfen. Hier finden Buchliebhaber*innen Bücher ab dem späten 15. Jahrhundert, Literatur, Kunst- und Geschichtsbücher oder Bücher mit besonders dekorativen Einbänden.

Auch alte Landkarten und Stadtansichten findet man hier. Inhaber Walter Klügel legt sehr viel Wert auf den Zustand seiner angebotenen Ware. In den letzten Monaten gab es wieder Tausende Neueingänge, die man auch online auf seiner Website abrufen kann.

WO? Helferstorferstraße 3, 1010 Wien, antiquariat-moser.at.

5. Kunterbunt

Für kleine und große Bücherwürmer

Kunterbuch Buchhandlung Wien

Weil es vor 17 Jahren in Wien noch keine Kinderbuchhandlung gegeben hat, eröffneten die Freundinnen Dagmar Habich und Elisabeth Rippar ihre eigene: Im Kunterbuch stehen Kinder und Jugendliche von null bis 18 Jahren im Mittelpunkt. Ob Eltern, Onkel, Tanten, Großeltern oder FreundInnen, die selbst keine Kinder haben – hier findet jeder und jede das passende Buch, Hörbuch, CDs und DVDs sowie Elternratgeber.
Die persönliche Beratung wird großgeschrieben, denn die beiden Buchhändlerinnen haben alles selbst gelesen, was in den Regalen steht – große Empfehlung von uns!

WO? Stubenring 20, 1010 Wien, kunterbuch.at.

Grätzeltipp

Lesen mitten im Stuwerviertel

Stuwerbuch Wien

Von allem ein bisserl was: Im Stuwerbuch gibt es für jeden Geschmack eine kleine, feine Auswahl neuer Lektüre für die ganze Familie. Der Schwerpunkt liegt zwar auf zeitgenössischer Belletristik und Literatur, es gibt aber auch ein Regal mit Klassikern, Wien-spezifische Lektüre, eine Abteilung mit Graphic Novels, Kinderbücher und eine kleine Sachbuchabteilung zu Themen wie Politik, Geschichte, Kunst, Subkultur und Kochen. Am meisten kaufen hier die BewohnerInnen des Grätzels ein – für die nette Atmosphäre und die kompetente Beratung von Besitzer Alban Knoll lohnt es sich jedenfalls, auch aus anderen Ecken Wiens herzukommen.

WO? Stuwerstraße 42, 1020 Wien, stuwerbuch.at.

 

Aktuell