Wiener Glühwein

In knackiger Kälte vorglühen? Funktioniert noch immer am besten mit Glühwein. Wir haben drei exklusive Rezepte von Wiener Szene-Gastronomen eingeholt – für alle, die nicht punschlos glücklich sind.

1. Wasser mit Tee aufkochen (ca. 2 bis 3 TL). In Scheiben geschnittene Orange und Zitrone mitköcheln lassen. Mit Rotwein aufgießen. Zucker einrühren.

2. Mit Orangensaft, Schnaps, Amaretto und Rum aufgießen.

3. Weihnachtsgewürze beigeben, mitköcheln lassen. Abschmecken, eventuell noch einzelne Zutaten beigeben.

4. Je 1 Orangenscheibe auf dem Glasrand platzieren, einen mit 80-prozentigem Rum beträufelten Würfelzucker auf die Orangenscheibe legen und anzünden.

5. Warten, bis der Zucker ins Glas schmilzt und dann den Glühwein heiß genießen.

Rezept von Hollmann Salon
Das Restaurant mit österreichischer Küche legt Wert auf biologische und saisonale Produkte aus der Region.
Adresse: Grashofgasse 3, Wien 1. www.hollmann-salon.at

Für ca. 4 Portionen

3/4 l Wasser
einige TL Ceylontee
1/2 Orange und ½ Zitrone (unbehandelte Schale)
ca. 1/2 l guter Rotwein, z. B. österreichischer Zweigelt
100 g Rohrzucker & 4 Würfelzucker
1/8 l frisch gepresster Orangensaft
4 cl Marillenschnaps, 8 cl Amaretto
6 cl Rum (80 %) sowie 6 cl Rum (30 %)
ganze Zimtstangen, Gewürznelken, Vanilleschoten
 

Aktuell