Wie viel Kind verträgt der Job?

Gemeinsam mit dem Europäischen Parlament will die WIENERIN den Internationalen Frauentag dazu nützen, sich mit der oft beschworenen und meist unerreichbaren Work-Life-Balance auseinanderzusetzen. - WERBUNG -

Willkommen im Jahr 2017, wo Karrierefrauen als Rabenmütter gelten und die Hauptlast der Kinderbetreuung immer noch bei den Müttern liegt. Doch gemeinsam mit den Männern können wir das ändern!

Diskussion am Frauentag

Bei einer Podiumsdiskussion debattieren namhafte Vertreter aus Politik und Wirtschaft mit WIENERIN-Chefredakteurin Barbara Haas über die (Un-)Möglichkeit einer ausgewogenen Work-Life-Balance und bieten Ansätze, wie diese vielleicht doch erreicht werden kann.

  • Familienministerin Sophie Karmasin
  • Europa-Abgeordnete Monika Vana (Schattenberichterstatterin zum WLB-Bericht im Europäischen Parlament sowie Mama)
  • Sabine Maier (diestadtspionin.at und Mutter)
  • Dominik Gries (Pressesprecher der Wienerin Linien und Karenzvater)
  • Prof. Edeltraud Hanappi-Egger (WU-Rektorin)

Zeit: 8.3.2017, 10:30 Uhr
Ort: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Diskutieren Sie mit: Wir verlosen 50x2 Plätze!

Einfach hier am Gewinnspiel teilnehmen

Teilnahmeschluss: 6.3.2017

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinn nicht in bar ablösbar.

 

Aktuell