Wie schaffst du es, dass du mit einem Tinderdate nicht ewig hin und her schreibst?

Wenn du auf Tinder mit jemandem in Kontakt bist, sind die Chancen groß, dass du nicht nach einem*einer Brieffreund*in suchst, sondern nach einem Date. Wie schaffst du es, dass ihr euch wirklich trefft?

Wie schaffst du es, dass du mit einem Tinderdate nicht ewig hin und her schreibst?

Es waren seltsame zwei Jahre. Alles ist wieder offen, aber gleichzeitig leiden rund 51 % der Singles laut einer Umfrage von Hinge unter FODA – also "fear of dating again". Das ist nach dem ganzen Sauerteigbrot-Backen, Homeoffice und Facetimen nicht verwunderlich. Wie schafft ihr es aber, dass ihr jetzt nicht nur Brieffreund*innen mit eurem heißen Tinder-Match werdet?

Schnelles Treffen

Prinzipiell spricht nichts dagegen, eine Weile zu schreiben, bevor man sich trifft. Aber wenn man seit Wochen in Kontakt ist, ohne dass eine*r der beiden vorgeschlagen hat, sich wirklich zu treffen kann das mühsam werden. Am Ende ist man schließlich nicht auf der Suche nach einem neuen Whatsapp-Kontakt.

Das Problem ist nämlich, je länger du geschrieben hast, umso ein genaueres Bild hast du schon vor Augen. Wenn du diese Person dann triffst und sie ganz anders ist als erwartet, kann das irritieren. Und darum soll es beim Dating schließlich nicht gehen. Denn gerade das Treffen ist doch auch das, was beim Dating Spaß machen. Die Aufregung, das Kennenlernen, die Erwartungen an den Abend oder Tag. Du brauchst dir keinen Stress zu machen, was deine Freund*innen denken werden oder was in vier Monaten passieren wird - einfach nur rausgehen und versuchen, Spaß zu haben.

Klare Signale

Wie schaffst du es jetzt aber, dass es wirklich zu einem Date kommt? Je länger man mit jemandem spricht, bevor man ein Treffen plant, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sich nicht trifft. Die meisten ziehen es vor, ein bisschen Smalltalk zu führen, sich zu vergewissern, dass die Person denselben Humor hat, und dann sofort zu einem Plan überzugehen. Das ist der beste Weg. Ein guter Ansatz ist, dass du gleich mal zu Beginn ansprichst, dass du zum Beispiel das beste Taco-Lokal der Stadt kennst. Wenn ihr euch dann gut versteht, ist das eine gute Möglichkeit, dass die zweite Person sagt: Zeig mir die besten Tacos!

Ich bin in Person lustiger

Und noch etwas: Wenn du eine verrückte oder außergewöhnliche Antwort auf eine Frage hast und jemand dich danach fragt, kannst du sagen: "Lass uns das bei einem Drink besprechen" oder "Nach einer Margarita kann ich normalerweise besser darüber sprechen." Das ist eine lustige und flirty Art und Weise, vom Gespräch zu einem persönlichen Treffen überzugehen. Und dann habt ihr auch ein tolles Thema für das erste Date: "Moment, wir haben uns doch getroffen, weil wir über diese Sache reden wollten."

 

Aktuell