Wie passieren Sex-Unfälle am häufigsten?

Sex in der Dusche ist besonders gefährlich. Bei welchen Stellungen sollte man besonders vorsichtig sein, wenn man sich nicht verletzten möchte?

Sexunfälle

Dank der Hook-up-Culture kennen vermutlich viele von euch schlechte One-Night-Stands. Die traurige Wahrheit ist aber leider, schlechter Sex kommt auch in Beziehungen vor. Das hat eine Umfrage von dem Sexspielzeughersteller LELO in Amerika ergeben. Fehlende Leidenschaft, zu viel Alkohol, Scham, unterschiedliche Vorstellungen und vieles mehr können der Grund für katastrophalen Sex sein. Was klar ist: Schlechter Sex bleibt in Erinnerung.

Schlechtester Sex

Jede*r Fünfte der rund 2.000 Befragten hat in seinem*ihrem Leben mehr als 10 schlechte, sexuelle Begegnungen erlebt. Bedenklich ist: Die Hälfte der Teilnehmenden, die in einer Beziehung sind, geben an, dass sie mit ihrer*ihrem aktuellen Partner*in den schlechtesten Sex ihres Lebens haben oder hatten.

Gefährliche Stellungen!

Doch was macht Sex schlecht? In Erinnerung bleiben auf jeden Fall Sex-Unfälle. Wo und wie verletzt man sich am häufigsten? 57 % der Personen, denen das schonmal passiert ist, gaben an, dass sie bei Sex in der Dusche einen Unfall hatten. 53 % hingehen gaben an, dass das in einer Position passierte, die als Schubkarre bezeichnet wird. Kennt ihr nicht und denkt deshalb ihr seid sicher vor Unfällen? Nicht unbedingt. Denn ganze 62 % der Befragten gaben an, sich in der Doggy-Style-Stellung verletzt zu haben. Die ist vermutlich den meisten von uns geläufig.

Darüber lachen

"Peinliche Sex-Verletzungen oder -Geschichten, können einen durchaus zum Lachen bringen, egal wie ernst man sich selbst nimmt. Doggy-Style-Verletzungen, die unterbrochen werden, weil man pinkeln muss, der Moment, in dem man seinen Exhibitionismus bereut hat - all das gehört zum Sexleben eines jeden Menschen. Je mehr dieser Geschichten vorurteilsfrei und humorvoll geteilt werden, desto mehr Spaß werden alle haben. Das Leben ist kein Film - Sex zwischen echten Menschen ist immer bis zu einem gewissen Grad "awkward", und niemand kann dem entgehen, also ist es völlig unangemessen, sich dafür zu schämen", so Sara Kranjcec Jukic, Global Brand Manager von LELO.

Langfristige Erinnerungen

Und schlechter Sex oder lustige Sexunfälle bleiben in Erinnerung. 69 % der Befragten sagen schlechter und guter Sex sind gleichermaßen unvergesslich. Wenn man also darüber lachen kann, dann ist das bereits die halbe Miete. Wir haben für euch noch die ganze Liste der gefährlichsten Sexstellungen. Weil auch, wenn man sich nicht ganz ernst nimmt, einen gebrochenen Penis weglachen ist nicht so einfach.

Die 5 gefährlichsten Arten Sex zu haben:

  1. Der "Doggy-Style"
  2. Sex unter der Dusche
  3. Die "Schubkarre"
  4. Die "Balletttänzerin"
  5. Das "umgekehrte Cowgirl"
 

Aktuell