Wie du "Ich liebe dich" sagst, ohne es wirklich zu sagen

Manchmal fallen die Worte schwer. Mit diesen Sätzen kannst du deinen Liebsten Zuneigung zeigen, ohne "Ich liebe dich" zu sagen.

Couple Smiling

Wir kennen sie alle. Diese eine furchtbar romantische Szene in Film und Fernsehen. Also die, in der die hoffnungslos verliebte Hauptrolle endlich den Mut aufbringt der coolen, emotional unerreichbaren Person zu sagen, wie sie empfindet. Auf ein zittriges "Ich liebe dich" folgt dann oft der romantischte Kuss ever! Natürlich fängt es genau in diesem Moment auch zu regnen an. Sooo romantisch!

Halt! Reality Check! In echt schaut das natürlich gaaanz anders aus. Und wir geben Disney und allen anderen kitschigen Romcoms (=romantische Komödien) die Schuld dafür, dass wir immer einen Grund finden, warum süße Momente, einfach nie romantisch genug sind. Egal, wie schön der Kuss ist. Damit ihr nicht auch mit unrealistischen Vorstellungen in die Welt hinaus geht, haben wir basierend auf den fünf Love Languages simple Wege aufgeschrieben, wie Menschen im echten Leben Zuneigung zeigen. Ohne dabei die drei großen Worte zu sagen, die zu Beginn einer Beziehung sowieso zu viel Druck machen.

Noch nie von Love Languages gehört? Die fünf Sprachen der Liebe beschreiben, wie jemand Liebe empfangen möchte. Dabei unterscheidet man zwischen Gemeinsamer Zeit, Unterstützung, Worte der Anerkennung, Geschenken und Physischen Berührungen, wobei es hier rein um körperliche Nähe geht. Hier kannst du herausfinden, was Love Languages genau sind und welche auf dich und deine*n Liebste*n zutreffen. Und mit folgenden Sätzen zeigst du deinen liebsten in der richtigen Sprache, wie gerne du sie hast:

Gemeinsame Zeit

"Wie war dein Tag heute?"
"Schön, dass du da bist!"
"Wenn ich bei dir bin, fühlt sich alles leichter an."
"Ich freue mich, Zeit mit dir zu verbringen."

Unterstützung

"Ruf mich an, wenn du etwas brauchst."
"Schreib mir, wenn du zuhause bist."
"Bist du gut angekommen?"
"Ich bin für dich da, wenn du mich brauchst."
"Ich kann das für dich erledigen."

Geschenke

"Ich hab dir etwas bzw. dein Lieblingsessen gekocht."
"Ich hab dir eine Playlist mit all deinen Lieblingssongs zusammengestellt."
"Für deinen Geburtstag habe ich eine tolle Überraschung geplant!"
"Ich hab dir das hier gekauft, weil es mich an dich erinnert!"

Worte der Anerkennung

"Du bist mir sehr wichtig!"
"Mit jedem Tag, der vergeht, bedeutest du mir mehr."
"Mein Leben macht viel mehr Spaß, seitdem ich dich kenne!"
"Danke, dass du bist, wie du bist!"
"Ich freue mich wirklich sehr für dich!"
"Du hast eine sehr schöne Persönlichkeit."
"Ich möchte mit dir wachsen."
"Du machst mich zu einem besseren Menschen."

Physische Berührungen

"Komm her! Ich möchte mit dir kuscheln."
"Wenn ich in deinen Armen bin, vergesse ich wie doof der Tag war."
"Lass dich drücken. Wir müssen nicht darüber reden."
"Ich möchte dir noch einen Gute Nacht Kuss geben bevor wir schlafen."

 

Aktuell