Wie dieser Friseur dem kleinen Mason hilft

Der kleine Mason ist Autist und wollte niemanden an seine Haare lassen. Dieser Friseur hat es mit viel Geduld geschafft, dem Jungen seinen ersten Haarschnitt zu verpassen.

James Williams ist Friseur aus Leidenschaft. Kürzlich hatte er mit einem besonderen Kunden zu tun, wie er in einem Facebook-Posting beschreibt:

Really want to thank Jamie Lewis Denine Davies to allow me to post this on my wall, the extremes you need to achieve...

Posted by James Williams on Dienstag, 3. November 2015

Beim kleinen Mason wurde ASS diagnostiziert, eine Autismus-Spektrum-Störung. Der kleine Junge wollte niemanden an seine Haare lassen - brauchte aber dringend einen Haarschnitt.

Der Friseur suchte monatelang nach einer Lösung, die sie beide glücklich machen würde. Schließlich entschied er sich dazu, ihm die Haare unter etwas anderen Bedingungen zu schneiden: am Boden und während der Junge mit einem Smartphone spielte.

Was den Friseur dabei am meisten freute: "Ich habe ihn nach einem High-Five gefragt und er hat mich umarmt!"

 

Aktuell