"Where is the love" von Black Eyed Peas wegen Tragödien neu gemacht

Die Gruppe will junge Leute inspirieren, sich sozial zu engagieren.

Die Black Eyed Peas haben heute morgen eine Neuauflage ihres Hits aus dem Jahr 2003 "Where is the love" veröffentlicht, die Gewinne aus dem Verkauf der Single werden der i.am.angel Foundation zur Verfügung gestellt, eine Non-Profit-Organisation die will.i.am gegründet hat, um jungen Menschen durch Bildung zu helfen.

In der Neuauflage des Hits kommen zahlreiche Berühmtheiten wie Jamie Foxx, Ty Dolla Sign, Mary J. Blige, Jessie J., Justin Timberlake, Usher, Nicole Scherzinger, ASAP Rocky und Jaden Smith vor.

Grund für die Neuauflage war die aktuelle weltpolitische Situation, Terrorattacken und rassistische Vorfälle. Im Video sind auch einige der einprägensten Bilder des letzten Jahres zu sehen: der ertrunkene syrische Flüchtlingsjunge Alan Kurdi, der kleine Omran Daqneesh, dessen apathischer Blick inmitten der Bomben in Aleppo vor kurzem die ganze Welt in Schockstarre versetzt hat, oder die junge Frau, die sich im Sommerkleid während eines "Black Lives Matter"-Protests vor die Polizei gestellt hat.

"Ich erinnere mich, als der Terroranschlag in Paris war und die Leute haben gesagt 'Wir brauchen "Where is the love" wieder', erklärt will.i.am. "Und dann ist Belgien passiert, und dann die Türkei, Orlando, Philando, Dallas. Alle haben gesagt 'Wir brauchen dieses Lied wieder'". Er hofft, dass das Lied eine junge Generation inspiriert, sich sozial zu engagieren.

 

Aktuell