Werdende Mama veräppelt ihre Schwester mit dem Geschlecht ihres Babys

Gender Reveal

Das Internet ist ein komischer Ort, aber auch: sehr hilfreich. Vor allem auf der Plattform Reddit bedienen sich User*innen gerne der Schwarm-Intelligenz, also dem Wissen und der Einschätzung der anderen User*innen. Aktuell passiert das auf besonders amüsante Art und Weise in dem Reddit-Sub "Am I The Asshole?". Hier teilen Nutzer*innen ihre Geschichten, bei denen sie nicht sicher sind, ob sie von ihren Mitmenschen schlecht behandelt wurden oder ob sie vielleicht selbst das Arschloch in der Situation sind. Die Reddit-Crowd antwortet dann gnadenlos ehrlich.

Nervige Fragen nach dem Geschlecht des Babys

So geschehen ist das bei einer Nutzerin, die ihre Freude darüber, Tante zu werden, kaum im Zaum halten konnte. Täglich schickte sie ihrer Schwester SMS, in denen sie nach dem Geschlecht des damals noch ungeborenen Kindes fragte, schildert sie ihre Situation der Reddit-Community. Als werdende Tante wollte sie schließlich früh genug damit beginnen, Geschenke für das Baby zu besorgen.

"Als Rachel schwanger wurde, erzählte sie allen, sie wolle das Geschlecht des Babys erst bei der Geburt erfahren, was niemandem in unserer Familie wirklich passte, vor allem mir nicht, da ich lieber über die Monate verteilt viele kleine Dinge für das Baby kaufen wollte, anstatt nach der Geburt plötzlich alles auf einmal kaufen zu müssen. Also habe ich ihr jeden Tag geschrieben, ob sie es schon weiß, oder habe die Frage in ein Gespräch eingebaut", so die Reddit-Userin.

Im fünften Monat reichte es der werdenden Mutter: "Es wird ein Mädchen!"

Im fünften Monat war die schwangere Rachel dann aber schon so genervt, dass sie ihrer Schwester antwortet, sie würde ein Mädchen bekommen. Die werdende Mama bestand jedoch darauf, dass nur geschlechtsneutrale Geschenke besorgt werden sollen. Die Reddit-Nutzerin versuchte sich laut eigenen Angaben, sich daran zu halten. Letzten Endes kaufte sie aber dann doch ein paar rosa Strampler und mit pinken Rüschen verzierte Baby-Outfits.

Zwei Tage nach der Geburt dann die Überraschung: Das Kind wurde mit dem biologisch männlichen Geschlecht geboren. Es stellte sich heraus, dass Rachel das Geschlecht selbst das Geschlecht auch bis zur Geburt nicht wusste und nur behauptet hatte, ein Mädchen zu bekommen, um die nervige Fragerei zu beenden. Die frisch gebackene Tante verlangte daraufhin ihre Geschenke zurück, aber "stattdessen hat sie mir ein Foto des Kindes in dem rosa Rüschen-Strampler geschickt!" Rachel sage nämlich, es sei ihr egal, ob das Kind Mädchenkleidung trägt. Diese Einstellung scheint der Reddit-Nutzerin gehörig gegen den Strich zu gehen: Weil ihre Schwester sie bezüglich des biologischen Geschlechts angelogen habe, weigere sie sich nun, ihren Neffen zu besuchen. "AITA?" – kurz für „Am I The Asshole?" – fragte sie schließlich nach ihrer Erzählung die Reddit-Community um Rat. Und die ist sich in den Antworten einig: "YTA!" - kurz für "You’re The Asshole!"

 

Aktuell