Wenn ihr das studiert habt, werdet ihr früher heiraten

Eine Studie hat sich gefragt, welche Studiengänge am frühesten heiraten werden.

Wer ein Lehramtsstudium, Tierwissenschaften oder Mikrobiologie absolviert hat, wird nach dem Abschluss auch am frühesten heiraten, sagt eine neue Studie.

Die ForscherInnen von "Zippia", einem Karriere-Unternehmen, haben 11.000 Antworten einer US-Umfrage untersucht und sich angesehen, welche StudienabsolventInnen noch vor 30 geheiratet haben.

LehramtsabsolventInnen sind auf Platz 1 der Skala - 80 Prozent heiraten, bevor sie ihren 30er erreichen. Insgesamt zeigt sich auch, dass Frauen eher heiraten, bevor sie 30 werden. Genau gesagt mit einer 9 Prozent höheren Wahrscheinlichkeit als Männer.

Medienwissenschaften, Sozialwissenschaften und Geographie befinden sich auf den hinteren Rängen, und sind laut Studie die größten Heiratsmuffel.

StudienabsolventInnen, die am frühesten heiraten:

Zukünftige LehrerInnen dominieren das Ranking eindeutig. Die meisten von ihnen heiraten, bevor sie 30 sind. Gefolgt von Tierwissenschaften und Mikrobiologie - also naturwissenschaftlichen Fächern. VolksschullehrerInnen finden sich an vierter Stelle.

StudienabsolventInnen mit geringer Heiratswahrscheinlichkeit:

Die größten Heiratsmuffel scheinen Geografie-AbsolventInnen zu sein. SozialwissenschafterInnen sind jedoch auch nicht wirklich am Heiraten interessiert - PharmazeutInnen ebenso wenig.

Der Bund für's Leben ist wohl doch von komplizierteren Faktoren abhängig, als wir gedacht haben...

 

Aktuell