Wenn du gerne Single bist, wirst du die Geschichte der ältesten Frau der Welt lieben

Emma Morano ist die älteste Frau der Welt. Dafür macht sie auch ihre Single-Vergangenheit verantwortlich.

Emma Morano ist die älteste Frau der Welt. Dafür macht sie auch ihre Single-Vergangenheit verantwortlich.

Am 29. November war es so weit. Emma Morano feierte Geburtstag. Keinen Runden, nein, einen weitaus spezielleren Feiertag: Die Italieniern wurde 117 Jahre alt. Damit man diese unglaubliche Zahl etwas leichter fassen kann: Sie ist der einzige lebende Mensch, der nachweislich vor dem Jahre 1900 geboren wurde. Als die Titanic sank, war sie 12 Jahre alt. Sie erlebte mit, wie sich die Welt vom Telegraphen-Amt hin zum Smartphone entwickelte. Und - diesen Faktor macht sie für ihr langes Leben mitverantwortlich - sie ist seit fast 80 Jahren Single.

Dass sie auch heute noch bis zu drei Eier am Tag isst, mag zwar ebenso erstaunlich klingen. Die Geschichte ihrer Single-Darseins ist allerdings bemerkenswert. Wie die New York Times berichtet, war Morano einst verheiratet. Die unglückliche Ehe ging aber in die Brüche. Das war im Jahr 1938.

Morano: "Ich wollte mich von niemanden beherrschen lassen"

Offiziell wurde das Rechtsmittel der Scheidung erst 1970 legal, somit waren zuvor Trennungen äußerst selten. Doch Morano wollte es so. Und trotz einer gehörigen Zahl an Verehrern entschied sie sich nie wieder für einen Partner an ihrer Seite. Kurz und knapp erklärt sie: "Ich wollte von niemanden beherrscht werden."

Dass Morano ihr langes Leben zum Teil auf ihr Leben als Single zurückführt, ist auch wissenschaftlich nicht unbegründet. Nach einer Studie der Universität von London und der London School of Economics gibt es, anders als lange vermutet, in Sachen Gesundheit zwischen Singles und Frauen in Beziehungen keine signifikanten Unterschiede. Für Emma wird das keine Rolle spielen. "Meine Schwestern und ich haben immer gerne getanzt", fügt sie noch an.

 

Aktuell