Wenn du auf diese IKEA Werbung pinkelst, bekommst du einen Rabatt

Das neue Werbesujet von IKEA ist vielleicht ein bisschen grauslich, aber dafür besonders familienfreundlich.

Gute Werbung verkauft dir Dinge, die du eigentlich nicht brauchst. Ausgezeichnete Werbung verkauft dir Dinge, die du bald brauchen wirst. Und weil das mit der Zukunftsvorhersage in den meisten Bereichen schwierig ist, hat sich IKEAs Werbeagentur einen besonderen Zugang ausgedacht.

Ein neues IKEA Werbesujet zeigt ganz schlicht ein Babybett, darüber steht: "Wenn du auf diese Werbung pinkelst, wird das dein Leben verändern." Unter dem Bild ist ein weißer Streifen, auf den der Urin soll. Und jetzt kommt's: Ist die pinkelnde Frau schwanger, verändert sich die Werbeanzeige. Unter dem offiziellen Preis erscheint dann ein niedrigerer, roter Preis.

Die Werbung ist im Amelia Magazin erschienen, einem der beliebtesten und einflussreichsten schwedischen Frauenmagazine. Konzipiert hat sie die schwedische Agentur Åkestam Holst und gemeinsam mit dem Tech-Unternehmen Mercene Labs umgesetzt. Die Agentur erklärte Adweek das Prozedere dahinter: ""Angefangen haben wir mit einem Schwangerschaftstest. Der basiert auf Antikörpern, die das Schwangerschaftshormon HCG binden, dadurch entsteht der Farbwechsel. Um daraus eine Printanzeige zu machen, mussten wir die Technologie etwas anpassen." Sorgsame Materialauswahl und vor allem ein kontrolliertes Verteilen der Flüssigkeit waren ausschlaggebend für den Erfolg. Et voilà: Ein Schwangerschaftstest auf einer Werbung!

Das ist übrigens nicht die erste urin-basierte Werbung. 2001 hat der britische Fernsehsender Animal Planet kleine Plakate mit Urinduft am Fuße von Straßenlaternen angebracht, um Hunde anzuziehen. Auf Augenhöhe der BesitzerInnen gab es dann eine größere Werbung für eine Hundeshow.

Bei dieser Werbung vergießen wir andere Körperflüssigkeiten: Tränen!

Aktuell