Welche Weine zu welchen Speisen passen

Kein Somelier? Wir zeigen Ihnen, welcher Tropfen mit Fisch, Fleisch, Gemüse und Desserts harmoniert!

Weißwein

Leichte Weißweine wie Welschriesling, Grüner Veltliner oder Muskateller passen zu leichten Vorspeisen wie Salaten, geräuchertem Fisch, leichter Pasta oder Schaf- bzw. Ziegenkäse.

Riesling, Chardonnay oder Weißburgunder harmonieren zu Fisch- und Geflügelgerichten sowie zu Meeresfrüchten und Risotto.

Kräftige Weißweine wie Roter Veltliner, Wiener Gemischten Satz, Sauvignon Blanc, Rotgipfler oder Zierfandler passen ebenso zu Fisch und Geflügel, wie zu Kalb und Meeresfrüchten. Auch deftigere Gerichte wie Schweinsbraten oder gekochtes Rindfleisch können von starken Weißweinen begleitet werden.

Rotwein

Rosé ist quasi der Allrounder unter den Weinsorten. Er passt sowohl zu Salat, Fisch und Meeresfrüchten, als auch zu Schwein, Rind oder Wild.

Rotweine wie Blauburgunder, Zweigelt, Blaufränkisch, Pinot Noir oder Blauburger passen zu Pasta, Geflügel, Rind, Wild und (Weich-)Käse.

Dessertwein

(Trocken-)Beerenauslese, Eiswein & Co. passen dank ihrer Süße hervorragen zu Süßspeisen aller Art.

Schaumwein

Sekt, Champagner & Prosecco passen besonders gut zu Häppchen, die bei Partys, Empfängen oder einfach vor dem Essen gereicht werden. Trockener Sekt harmoniert außerdem mit geräucherte Speisen wie geräuchertem Fisch oder Schinken.

… fast 66 Prozent der in Österreich angebauten Rebsorten auf Weißweine entfallen? Knapp die Hälfte davon macht der Grüne Veltliner aus.

… im vergangenen Jahr rund 45 Millionen Liter Flaschenwein exportiert wurden?

… die Weinernte 2010 rund 1,737 Mio. hl ausmachte? Die Erntemenge deckte damit aufgrund der ungünstigen Wettersituationen und damit einhergehender Ernteeinbußen nicht einmal den Inlandskonsum von 2,5 Mio. hl ab. Für 2011 wird eine Erntemenge von rund 2,4 Mio. hl erwartet.

 

Aktuell