Weinviertler Weinstraße

Sanfte Hügel, grüne Weingärten, romantische Kellergassen und zahlreiche kulturelle Ausflugsziele prägen die Weinstraße im niederösterreichischen Weinviertel. Von Ziersdorf zieht sich die 400 km lange Genusstraße über Poysdorf bis nach Bisamberg. Wir zeigen Ihnen einige der Höhepunkte.

Die Weinviertler Weinstraße unterteilt sich in drei Gebiete: Das westliche Weinviertel, das Veltlinerland und das südliche Weinviertel. Das Weinviertel selbst gilt mit mehr als 13.000 Hektar Rebfläche als größtes Weinbaugebiet Österreichs. Platz genug also auch, um zahlreiche Buschenschänken, Winzerzimmer, Heurigen und Restaurants zu beherbergen.

Genussfeste

Von April bis November laden verschiedene Weinfeste zum gemeinsam Genuss edler Tropfen und Weinviertler Spezialitäten ein. Einer der kulinarischen Höhepunkte ist die Eventreihe Tafeln im Weinviertel, die 2012 zum zweiten Mal stattgefunden hat. Einige der besten Köche, Winzer und Produzenten der Region kommen an den schönsten Plätzen des Weinviertels zusammen, um die Gäste zu verwöhnen.

Tafeln im Wienviertel

Genusshighlight: Tafeln im Weinviertel

Eine weitere gute Gelegenheit, Produzenten und Region kennenzulernen, sind der Weinherbst mit seinen Kellergassen-, Weinlesefesten und vielen anderen Veranstaltungen sowie das Picknick im Weinviertel, in dessen Rahmen man bei zahlreichen Weinstraßen-Wirten einen Picknickkorb mit lokalen Produkten erstehen und in der malerischen Landschaft genießen kann.

Spezialitäten

Im Mittelpunkt der kulinarischen Spezialitäten steht im Weinviertel der Grüne Veltliner. Mit der Herkunftsbezeichung Weinviertel DAC kommt dieser garantiert in erstklassiger Qualität und aus kontrolliertem, gebietstypischem Anbau zum Gast. Wer Schmankerl der Region nicht verpassen will, sollte unter anderem Laaer Zwiebeln, Retzer Land Kürbis, Weinviertler Kiwis, Galloway Rind, Weinviertler Hase und Fasan probieren.

Wir zeigen Ihnen einige der Heurigen, Restaurants und Winzer, bei denen Sie regionale Spezialitäten genießen können:

 

Aktuell