Weintrauben

Im Herbst haben Trauben wieder Hochsaison. Die kleinen Kugeln sind wahre Energiespender und perfekt für den kleinen Snack zwischendurch. Sie können aber auch als pikante Beilage zu Hauptgerichten oder in süßen Nachspeisen eingesetzt werden. Wissenswertes und herbstliche Rezepte rund um Trauben finden Sie hier.

Weintrauben zählen zur Familie der Rebengewächse. Die im Handel erhältlichen heimischen Tafeltrauben haben von August bis Oktober Hochsaison. Importierte Trauben sind fast das ganze Jahr über erhältlich.

Gesundheitsfaktor

Weintrauben punkten nicht nur mit ihrem süßen Geschmack, sondern vor allem mit ihren gesunden Inhalt. Der hohe Anteil an Frucht- und Traubenzucker sorgt für kleine Energiekicks und hilft bei Müdigkeit und Konzentrationsschwächen im Alltag. Der hohe Gehalt an Folsäure unterstützt die Blutbildung. Mit Vitamin C, B-Vitaminen und Kalium qualifizieren sie sich ebenfalls als gesunder Snack. Die Ballaststoffe in den Schalen kurbeln außerdem die Verdauung an.
Trauben sollen außerdem bei Stoffwechsel- und Kreislaufstörungen sowie bei Nieren- und Blasenschwäche helfen.
Blaue Trauben sollen übrigens noch gesünder sein als ihre grünen Familienmitglieder. In Studien wurde nachgewiesen, dass die Inhaltsstoffe Flavonoide und Resveratrol antioxidativ wirken. Sie fangen also freie Radikale ab, bevor diese Zellen schädigen können. Außerdem reparieren Antioxidantien bereits angegriffene Zellen. Resveratrol soll auch vor Alterskrankheiten schützen.

Lagerung
Weintrauben sollten trocken und kühl gelagert werden. Ihre Verpackung sollte luftdurchlässig sein, sonst beginnen die Früchte zu faulen. Geschlossene Plastikdosen eigenen sich also genauso wenig, wie Plastikstaschen. Besser sind offene Schüsseln, Papiersackerl oder Behälter mit Luftlöchern. Im Kühlschrank sind Trauben bis zu zwei Wochen haltbar.

... Weinreben zu den ältesten Kulturpflanzen zählen? Sie werden seit mehreren tausend Jahren vom Menschen kultiviert.

Weintrauben gab es quasi schon immer und auch heute zählen Trauben zu den beliebtesten Früchten. Heimische Bio-Trauben haben noch bis Ende Oktober Saison.

... der Großteil der weltweiten Traubenernte zu Wein und Sekt verarbeitet wird? Nur etwa zehn Prozent landen als Tafeltrauben im Handel. Fünf Prozent finden sich als Rosinen am Markt wieder.

... Weintrauben nach der Ernte nicht mehr nachreifen? Kaufen Sie deshalb nur reife Trauben ein.
 

Aktuell