Weekend in Bergen

Norwegens zweitgrößte Stadt bietet von allem etwas: frischen Fisch, Fjordfahrten – und Schönes zum Shoppen, sagt Siw Haveland. Sie betreibt den prämierten Blog Design Shimmer.

Bergener gehen am Wochenende entweder wandern oder ins Café - wir liegen weltweit auf Platz 2, was den Kaffeeverbrauch angeht! Den besten schenkt die Kaffemisjonen aus (Øvre Korskirkeallmenning 5). Mich trifft man oft im Kanel in der Galleriet (Torgallmenning 8), wo man auch hübsche Deko kaufen kann. Im Capello (Vågsallmenningen 16) speist man im Fifties-Design - zum Beispiel kalte Pfannkuchen mit Marmelade.

Wer wie wir am Fjord lebt, liebt natürlich Fisch. Nur Touristen kaufen den auf dem Torget am Hafen ein, wir gehen dafür in den Kjøttbasaren (Vetrlidsallmenningen 2). Im selben Haus findet sich das Toprestaurant Cornelia. Guten Lunch serviert Bølgen & Moi im Kunstmuseum (Rasmus Meyers Allé 9). Easy und nicht teuer ist das Pingvinen (Vaskerelven 14), eine Bar im Wohnzimmerstil, die Popcorn zum Bier serviert.

Sollte Bergen mal wieder vier Jahreszeiten an einem Tag bieten, shoppt man trocken in den Einkaufscentern Xhibition (Småstrandgaten 3) und Galleriet. Für individuellere Einkäufe sollten Sie diese drei autofreien Straßen ablaufen: Skostredet (bei T-Michael Hemden für den Liebsten kaufen), die hintere Strandgaten (Lille Rips hat Design jenseits des Mainstreams) oder die Marken beim Bahnhof. Expressive Mode, made in Norway, bietet Moods of Norway (Torgallmenningen 12), deren Umkleidekabinen wie Plumpsklos aussehen... Deutlich schicker geht's zu bei Acne (Christies Gate 9) Twisted (Nygårdsgaten 1) und Retro (Olav Kyrres Gate 7).

Anreise. Lufthansa fliegt Bergen ab / bis Wien mit Zwischenstopp ab € 179,– an, Norwegian Air ab/bis Wien mit Zwischenstopp ab € 230,–.

Vor Ort. Mit der Bergen Card gibt’s in Museen, Restaurants, Seilbahnen und auf dem Schiff freien Eintritt / Ermäßigung. Ab € 25,–, Kids ab € 9,–.

Infos: visitbergen.com.
 

Aktuell