Was unterscheidet Egoismus von Narzissmus?

Gibt es ihn? Den Unterschied zwischen Egoist*innen und Narzisst*innen?

Frau denkt nach

Wie würdest du einen Egoisten*eine Egoistin beschreiben? Ist das jemand, der*die egoistisch handelt? Ein Mensch, der nur auf sich und seine*ihre Bedürfnisse achtet? Und das ganz ohne Rücksicht auf Verluste.

Und ein*e Narzist*in? Handeln Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung nicht grundsätzlich auch egoistisch? Der Unterschied ist, dass Narzist*innen zusätzlich aber einen großen Drang nach Anerkennung haben. Aber stimmt das? Wir machen den Check!

Mittelpunkt

Wenn wir von Selfcare sprechen und dazu auffordern mehr auf sich zu schauen, ist von einem gesunden Maß an Selbstliebe die Rede. Nicht jedoch von Egoismus. Nur weil wir Nein sagen lernen und auch unsere Bedürfnisse mal priorisieren, sind wir noch nicht automatisch Egoist*innen oder? Nein! Denn es gibt hier noch einen gravierenden Unterschied. Laut Planet Wissen ist ein*e Egoist*in jemand, der*die den eigenen Vorteil auf Kosten anderer ausschöpft. Oft überschätzen sie sich und ihre Fähigkeiten.

Wesentlich ist hierbei das Ellenbogenprinzip – also Menschen, die so leben, wie sie sich das Wünschen und das ohne die Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen. Es fällt egoistischen Menschen besonders schwer Mitgefühl zu zeigen oder dieses für andere zu empfinden. Macht Sinn! Doch der Begriff "Egoismus" ist eher ein umgangssprachlicher, der unterschiedliche Persönlichkeitsmerkmale beschreibt und keine tatsächliche Diagnose. Im Gegensatz zum Narzissmus, der eine krankhafte Persönlichkeitsstörung ist. Was ist der Unterschied?

Selbstverliebt

Narzisst*innen sind Menschen, die ständig damit beschäftigt sind sich selbst und ihre Erfolge in Szene zu setzen. Dieser Geltungsdrang kann in Form von Prahlen ausgeübt werden, aber auch in emotionalen Missbrauch ausarten. Noch ein wesentlicher Unterschied ist der, dass Narzisst*innen viel Zeit damit verbringen, sich mit anderen zu vergleichen. Wohingegen Egoist*innen auf ihre eigenen Ziele fokussiert sind.

Eines haben Egoist*innen und Narzisst*innen aber gemeinsam. Auf lange oder kurze Sicht entfernen sich Menschen aus ihrem sozialen Umfeld. Denn auch Narzisst*innen zeichnen sich durch einen Mangel an Empathie aus. Außerdem überschätzen sie sich selbst maßlos. Wie du erkennst, ob dein*e Partner*in narzisstische Züge hat und wie du am besten damit umgehen kannst, liest du hier.

 

Aktuell