Was Hosentaschen mit Gleichberechtigung zu tun haben

Hosentaschen von Modellen aus der Frauenabteilung sind im Schnitt um 48 Prozent kleiner als die Taschen von Männerjeans.

Kleine Hosentaschen, Gender Pay Gap

Wie man zusätzlich zu einem socially awkward Lächeln auf ein Kompliment zu einem Kleidungsstück reagiert? „Danke.“ Pause. „SCHAU MAL, ES HAT SOGAR TASCHEN!“
Denn mal ehrlich: Die Freude, die uns in der Umkleidekabine durchströmt, wenn das eben anprobierte Kleid auch noch Taschen hat, kennen die meisten. Aber schon einmal nachgedacht, warum die Freude so groß ist? Nicht, dass das irrational wäre, gar nicht - mehr Kleider mit Taschen für alle, bitte! Aber trotzdem: Schon einmal einen Mann gesehen, dessen Freude über große Hosentaschen auch nur annähernd so groß ist wie unsere? Eben.

Die Freude ist wenig verwunderlich, wenn man bedenkt, dass die Taschen in weiblichen Kleidungsstücken im Schnitt um 48 Prozent kleiner sind als jene von Kleidung aus der Männerabteilung. Während Männer problemlos Handy, Schlüssel und fette Geldbörse samt 19,9 Prozent mehr Geld als Frauen (Gender Pay Gap und so) unterbringen können, fühlen wir uns mit unseren 2 Zentimeter tiefen Fake-Taschen oft verarscht. Große Taschen samt Innenfutter könnten sich doch ~unvorteilhaft~ auf die Linie auswirken, denken große Modehersteller. Das Label Kings of Indigo setzt nun mit gendergerechten Jeans ein politisches Statement gegen den Gender Pay Gap.


Warum Frauen #equalpockets brauchen

Das nachhaltige Modelabel aus Amsterdam macht mit der #EqualPockets Kollektion auf genau diese Problematik aufmerksam. Die drei Hosenmodelle zeichnen sich dadurch aus, dass die Vordertaschen mit zusätzlichem Futter verlängert sind, um auf die gleiche Tiefe wie Herrenjeanstaschen zu kommen. Illustrationen und Zitate starker Frauen, die seit jeher für Gleichstellung kämpfen, zieren den Futterstoff, der von der niederländischen Illustratorin Salimah Gablan entworfen wurde.


Zu jedem Paar Jeans gibt’s zusätzlich Statement-Aufnäher mit Aufschriften wie „Denim just got equal“. Höchste Zeit, wie wir finden und Daumen hoch für die #EqualPockets Kollektion! Alle Gewinne, die der Verkauf der Hosen erzielt, werden direkt an Projekte, die sich für Equal Pay einsetzen, gespendet. Eine Hose mit #EqualPockets gibt’s um rund 140 Euro - aber für dieses politische Statement kann man schonmal tiefer in die Tasche greifen (pun intended, höhö).

Alle Infos zur #EqualPockets Kollektion findest du hier!

 

Aktuell