Was diese Frau uns mit drei intimen Selfies über den "perfekten" Körper sagen will

Die Unternehmerin Jennifer Kramer postet drei Selfies und schreibt dazu inspirierende Texte über Selbstfindung und den vermeintlich "perfekten" Körper.

Die Geschäftsführerin des Unternehmens "Skincare", Jennifer Kramer, hat viel Zeit ihres Lebens damit verbracht, um für Marathons zu trainieren und ihren Körper in Topform zu bringen. Dabei hat sie aber oft auf ihre mentale Gesundheit vergessen, wie sie jetzt schreibt. Um das zu beweisen, hat sie drei Fotos gepostet, die sie in drei verschiedenen Phasen hin zum "perfekten" Körper zeigen. Dazu schrieb sie kurze Texte, wie es ihr psychisch dabei erging.

Left: This was taken years ago while I was training for my 2nd Ironman and prepping for a fitness commercial. I was trying for perfect, as if there were such thing. In doing so, I set the highest of standards for myself which now I see was very cruel. I had very little patience, was aggravated easily and was extremely rigid, especially to those around me. My body was fit, strong and healthy and I was in the best shape of my life, but my head was a complete mess. Middle: This was taken earlier this year while working really hard to undo my way of being. I made a conscious choice to be happy and to let go of this silly martyr thing. Instead, I chose to be patient, kind, softer and more feminine. In the first 8 months of 2015, I've moved back into my condo, repainted and redecorated, grew my business further, learned to surf, traveled to 3 different countries, and chillaxed while enjoying (lots of) chips and tequila. Even with the 15 extra pounds (daaaang), my mind has never been more clear and I've never felt happier and more grounded. A perfect lesson for me (similar to what I experienced with acne as a teenager): how you feel on the inside is so much more important than the outside...but I missed fitting into my clothes. With that, I made the choice to have BOTH a healthy mind AND healthy body. Right: Taken of me just now. I love that I am now able to observe my actions, learn from them, and move forward without clinging to what my ego has decided is "good" or "bad". Ironic, perhaps, for me to state that physical appearance and self worth don't come from a product in a shiny bottle (considering I own a skincare business) but the truth is that one's beauty comes from deep within...where it's pure and authentic and REAL. I don't have to wait until Monday, the 1st of the month, or New Years to shift back to center. I get to be whatever I choose to be in This. Moment. Now. It's taken a while for me to grasp this and I'm fairly certain this concept will likely be tested often, but being able to sync the healthy version of my body and mind will probably be the best thing of ever done for myself and for those around me.

Ein von Corrective Skincare (@clearskincsla) gepostetes Foto am

Auf dem ersten Foto, das sie während des Trainings für ihren zweiten "Ironman"-Wettbewerb machte, erscheint sie am fittesten und stärksten von allen drei Fotos - aber sie war dabei am unglücklichsten:

"Ich habe mir die höchsten Standards gesetzt, und das war aus heutiger Sicht grausam. Ich hatte wenig Geduld, war schnell gereizt und extrem steif. Mein Körper war fit, stark und gesund und ich war in der besten Form meines Lebens, aber in meinem Kopf herrschte ein totales Durcheinander."

Die innere Schönheit zählt


Die anderen beiden Fotos wurden mit einigen wenigen Kilos mehr aufgenommen, als Jennifer Kramer entschied, mehr zu entspannen und ihre mentale Stabilität über körperliche Perfektion zu setzen. Dieses Mal schrieb sie:

"Ich liebe es, dass ich meine Handlungen jetzt beobachten kann, daraus lernen kann, und nach vorne gehen kann, ohne daran festzuhalten, was mein Ego als gut oder schlecht ansieht. Ironisch ist für mich, dass der Zustand der körperlichen Erscheinung und das Selbstwertgefühl nicht von einem Produkt aus einer glänzenden Flasche kommen (und ich besitze ein Hautpflege-Unternehmen), sondern die Wahrheit ist, dass die eigene Schönheit von sehr tief drinnen kommt... wo sie rein und authentisch und REAL ist."

Was uns die Powerfrau damit sagen will: nach oberflächlicher Perfektion zu streben, macht eine innerlich nicht glücklich. Stattdessen sollten wir uns um unsere mentale Gesundheit kümmern - und das, was wirklich zählt.

 

Aktuell