Warum wir im Sommer mehr Lust auf Sex haben

Geahnt haben wir es schon immer, nun ist es wissenschaftlich bewiesen: unsere sexuelle Aktivität steigt in warmen Monaten.

Nicht umsonst sprechen wir von "Frühlingsgefühlen". Wie eine neue Studie nun zeigt, steigt unsere sexuelle Aktivität in der warmen Jahreszeit tatsächlich an.

Um zu diesem Ergebnis zu kommen, sahen sich die ForscherInnen Daten von PatientInnen an, die das "Sexual Health Centre" in Melbourne, Australien, zwischen 2006 und 2014 besuchten. Konkret sahen sie sich an, wie viele Diagnosen von sexuell übertragbaren Krankheiten es gab und was die PatientInnen zur Anzahl ihrer SexualpartnerInnen in den letzten drei Monaten berichteten.

Im Sommer hatten die Befragten mehr Sex


Unabhängig von der sexuellen Orientierung, gaben sowohl Männer als auch Frauen an, im Sommer mehr SexualpartnerInnen gehabt zu haben. Auch die Diagnoseraten gewisser sexuell übertragbarer Krankheiten waren im Sommer größer als im Winter.

Doch woran liegt diese vermehrte Lust auf Sex im Sommer? Die ForscherInnen finden eine ganz pragmatische Erklärung: die Leute haben mehr Freizeit und Urlaub. Das ist auch der Grund, warum wir auch in den Wintermonaten sexuell aktiver sind - und zwar zwischen Weihnachten und Neujahr.

 

Aktuell