Warum Sport schauen die gleiche Wirkung hat wie Sport treiben

Die Partnervermittlung eDarling hat den Zusammenhang zwischen Sport schauen, Sport treiben und Selbstwahrnehmung untersucht.

Ob Fußball, Basketball oder Leichtathletik: Die Fernseh-Übertragung sportlicher Wettkämpfe zieht zahlreiche Zuschauer an. Mit einem Bier in der rechten und der Chipstüte in der linken Hand fiebern die Fans vor den Bildschirmen dem Sieg ihres Favoriten entgegen. Das klingt nach viel Spaß, aber nicht besonders sexy – oder doch? Eine aktuelle Studie der Partnervermittlung eDarling beweist: Singles, die regelmäßig Sport schauen haben mehr Sexappeal – und fühlen sich nahezu genauso sexy wie Singles, die regelmäßig Sport treiben.

Sport treiben macht sexy, selbstsicher und steigert die Libido

Regelmäßiger, aktiver Sport sorgt neben der gesteigerten Fitness für weitere positive Effekte: Die Studie zeigt, dass Singles, die regelmäßig Sport treiben im Vergleich zu unsportlichen Singles von einer gesteigerten Selbstsicherheit (um 22 %), einem gesteigerten Sexappeal (um 27 %) und einem deutlich stärkeren Verlangen nach Sex (Steigerung um 17 %) profitieren.

Sport schauen erzielt ähnlich positive Effekte wie Sport treiben

Doch auch passiver Sport erzielt diese Wirkung: Singles, die regelmäßig Sport schauen und Singles, die regelmäßig Sport treiben haben ein gleich starkes Verlangen nach Sex (66 %) und bezeichnen sich ähnlich häufig als überdurchschnittlich selbstsicher (sportliche Singles zu 76 %, Sportgucker zu 74 %). Auch bezüglich des Sexappeals unterscheidet sich die Selbsteinschätzung der sporttreibenden (69 %) und sportschauenden Singles (65 %) nur um 4 Prozent. Auch im direkten Vergleich zu Singles, die nicht an Sportsendungen interessiert sind, schätzen Singles, die regelmäßig Sport schauen ihr Sex-
appeal (Steigerung um 8 %), ihre Selbstsicherheit (Steigerung um 8 %) sowie ihr Verlangen nach Sex (Steigerung um 9 %) deutlich höher ein.

Die Daten basieren auf einer Stichprobe von rund 40.000 deutschsprachigen Mitgliedern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Ergebnisse basieren auf denpsychologischen Persönlichkeitstests, den jedes eDarling-Mitglied während der Registrierung ausfüllt. Die Fragen des Tests beantworten Mitglieder unter anderem mithilfe einer Skala von 1 bis 7, wobei 1 für eine niedrige und 7 für eine hohe Zustimmung steht. eDarling hat die Antworten der Mitglieder analysiert, die die Aussage "Ich verfolge gerne Sportereignisse im TV" mit über 4 und unter 3 sowie die Aussage „Ich treibe gerne Sport“ mit über 4 oder unter 3 beantwortet haben. Dabei wurde überprüft, wie viele Mitglieder dieser jeweiligen Gruppen die Aussagen „sexy“ mit über 4, „selbstsicher“ mit über 4 und der Aussage „Ich habe ein starkes Verlangen nach Sex“ mit über 4 beantwortet haben.

 

Aktuell